Wie viel kosten Bartagame und neues Zubehör?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Werden alle Bartis in einem Terra gehalten? Denn dann ist es definitiv zu klein für 3. Mindestmaße für einen Zwerg Barti 120x60x60 für zwei 150x80x60 für jedes weitere Tier mindestens +15%.

Zusätzlich ausreichend starke Lampen, uv Beleuchtung usw.

Also als Faustregel war es bei mir ohne Bartis für ein Tier!

Terrarium 400 €

Grundbeleuchtung bei etwa 200 € (T5 Beleuchtung)

UV Beleuchtung 130€ von lucky Reptile

Wärmelampen 12€

Futter und Wasserschalen um die 10€

Höhlen/Verstecke 40€

Künstliche Pflanzen 30€

Äste, Stöcke etc ein paar Euro

Sand 200 kg ca 2 Euro pro 25 kg Lehmpulver 30 kg 15€

Fertige handgemachte Rückwand mit verstecken etc 400,-

Vitamine 10€ Kalzium 5€

Regelmäßig heimchen Kräuter, Blüten Ab und an Mehlwürmer

Terrariumreiniger 20€

Futterpinzette 10,-

Faunabox zwecks Transport 12,-

Kotprobenset pro Stück etwa 18,-

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LariLatifa
06.09.2014, 11:34

Nein es wären 2 Terras. Eins 1,50m lang und 80cm hoch und eins 1m lang und 50cm hoch

0
Kommentar von vibro3003
06.09.2014, 11:52

Ok das geht dann natürlich :) Meine Angaben sind halt Richtwerte für einen normalen Barti und ein 190er Terra.

Achte darauf dass die Beleuchtung und uv/wärme ideal für die Tiere sind und auch beim sand nicht sparen :)

Die Bartis werden es dir danken

0
Kommentar von vibro3003
22.09.2014, 03:47

Vielen Dank für den Stern :)

0

Hallo

Also Bartagamenhaltung ist ein teures Hobby. Generell tagaktive Steppenbewohner sind nicht gerade günstig. Da sich die Haltung dieser beiden Arten so gut wie nicht unterscheidet, einfach mal hier etwas durchklicken: www.bartagamen.keppers.de

Es sollte kein Unterschied mehr zwischen Zwergbartagamen oder Bartagamen gemacht werden. Kleiner Menschen brauchen ja auch nicht mal eben 10 m" weniger Wohnung, oder ? =)

Zum Angebot:

Zu bedenken ist, dass diese Tiere Einzelgänger sind. Gerade als Anfänger und Kinder als Besitzer, kann ich nur von Vergesellschaftung abraten. Selbst erfahrene Halter sehen Unverträglichkeiten viel zu spät, bis es zu gefährlichen Beißerein kommt.

Heißt egal ob vitticeps oder henrylawsoni sollte von einem Minimum von 1,2m² Quadratmerter für ein Tier ausgegangen werden. Da ein Minimum kein Optimum ist, sollte man dies großzügig überschreiten Richtung 200x80x80.

Bei dem Angebot sollte der Heizstein schon stutzig machen. So etwas hat in einem Bartagamenterrarium nichts zu suchen, bei richter Beleuchtung ist solch ein Ding einfach nur sinnfrei ;)

Was auch stutzig macht, ist eine Höhe von 50 cm. hier ist es unmöglich 10-20 cm grabfähigen Boden und richtige Lampen mit Mindestabstand einzusetzen.

Leben alle 3 Einzelgänger in dem 150x80x80, ist dies so oder so bedeutend zu klein. Du musst pauschal von 3x30= 90 cm Tier Schwanz an Nase rechnen, oder bei normalen Bartagame 3x50cm= 150 cm Tier Schwanz an Nase.

Diese Tiere würden in der Natur niemals zusammenleben. Sondern sich nur zur Paarung treffen. Danach dürfen die Weibchen maximal am Rande eines Männerrevieres leben. Daher sind 150cm kompletter Lebensraum einfach zu wenig.

Besser:

Ich würde da eher nach einem schönen gesunden Tier schauen. Eventuell wo auch eien Kotprobe gemacht wurde (denn Krankheit ist teuer) und man die genauen Daten der Lampen und Supplementierung kennt.

Zu generellen Kosten:

Auch sind Lampen und Lampennamen sehr wichtig. Röhren und Kompaktlampen sind nicht ausreichend. Wichtig sind helle Metalldampf-Hochdrucklampen (HQI,HCI,HID) mit externen Vorschaltgerät. Als gute UV Lampe mit solchen Voraussetzungen hast du z.B. Solar Raptor HID oder Bright sun Desert.

Was MUSS man haben:

  • 2x Solar Raptor HID oder Bright sun Desert + Vorschaltgerät
  • 2x T5 z.B. Narva Biovital 950 HO + Lichtleiste
  • 1-2 Wärmespots, normale PAR-Halogenspots
  • 75-150 kg Spielsand mit Lehmpulver (10-20 cm hoch)
  • Terrarium ÜBER Mindestmaß, am besten Richtung 200x80x80

Hier kommt man schnell auf 300-600 Euro

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?