Wie viel Kleidung muss man auf der Straße tragen, ohne von der Polizei aufgehalten zu werden?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Auch mich würde mal interessieren, ob ein Mann oder Junge in normaler Slipbadehose (Speedo) und T-shirt darüber in der Öffentlichkeit als "gesetzlich" angezogen gilt ? In dem Fall sind ja Geschlechtsteil und Gesäß bedeckt und man sieht im Grunde nicht mehr als bei einer sehr knappen Addidas-Turnhose. Dennoch luftiger, weniger schwitzig und mehr Bewegungsfreiheit . . .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke beim top bist du frei und die shorts sollten keinen po ansatz zeigen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich bin ja wie ich schon mehrfach betont habe überzeugter Nudist und für mich ist Kleidung nur ein notwendiges Übel. Ich habe es mir seit langer Zeit zum Grundsatz gemacht nie mehr anzuziehen als unbedingt notwendig ist!

Das heißt im Winter eine lange Hose und ein Hemd und eventuell eine Jacke,

Im Sommer bin ich immer minimal angezogen.  wenn ich irgend was offizielles mache habe ich nur sehr knappe Shorts und ein Muskelshirt an,

Sonst habe nur eine sehr knappe Turnhose mit breiten Seitenstreifen an und oft bin ich ohne Hemd. Wenn ich mit dem Rad unterwegs bin habe ich sogar oft nur eine slipbadehose oder einen String an. 

Im Prinzip gilt für mich als Mann nur der Grundsatz das vorne der Penis bedeckt sein sollte. Also genügt ein String völlig. ICh habe das schon oft beim Einkaufen  drauf ankommen lassen und hatte nur einen knappen String und sonst nichts an.  Als von dem Laden die Polizei gerufen wurde  mußten sie mir Recht geben das ich gesetzlich angezogen bin und das sie nichts machen können, wenn ich mir nicht selbst albern vorkommen würde,,,

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo!

Das kommt nicht auf das Outfit als solches an, sondern viel mehr auf die Gegend in der man sich fortbewegt und die dortige Lesart der Polizei. 

Ich kannte zum Beispiel echt mal einen, der mit Shorts und Strohhut Bäume geschnitten hat.. das hat der im Sommer jahrelang und öfters gemacht & hinterher fuhr er so mit seinem Mofa nach Hause.. den hat auch nie einer aufgehalten. 

Grundsätzlich würde ich aber sagen: Die Intimzonen sollten immer bedeckt sein. Bei Mann wäre das also Shorts, bei Frauen sollte es was Ähnliches & dazu schon ein Top sein. Allein des guten Geschmacks wegen. Denn: Entsprechend findige oder prüde Zeitgenossen finden IMMER eine Möglichkeit jemanden wegen "Erregung öffentlichen Ärgernisses" anzuzeigen, wenn er nicht entsprechend angezogen ist.

Der Bikini wirkt auf der Straße allerdings m.E. absolut unpassend. Das ist wirklich nur Freizeitbekleidung. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Tatsächlich ist es so, dass Exhibitionismus nur bei Männern strafbar ist. Bei Frauen kommt nur "Erregung eines öffentlichen Ärgernisses" in Betracht. Aber das muss nachgewiesen werden. Als Frau hast du also quasi einen Freibrief, als Mann hast du die Arschkarte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kasi666
27.08.2016, 01:41

Bullshit, es steht jedem frei anzuziehen was er/sie/es will.  

0
Kommentar von Gumbaaa
27.08.2016, 02:14

Das war ein Korb ne :) immer diese Klugscheißer  

1

Als Mann eine Badehose, als Frau ein Bikini :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Tunk88
27.08.2016, 01:35

Sicher? Im Bikini in der U-Bahn ...?

0

Kleid, oder ein Unterhemd mit Shorts. Denke das ist das minimum

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?