wie viel kleidergeld ist für jugendliche (14 jahre) angemessen?

7 Antworten

Wieso denn 'Kleidergeld'? Dafür sind die Eltern verantwortlich. Essen, Kleidung, alles nötige eben...'Extra' kann es Taschengeld geben, damit das Kind lernt mit Geld umzugehen, das gibts aber zusätzlich und das kannst du je nach deinem Einkommen oder Wunsch vergeben.

In München zahlt das Jugendamt bei einer Unterbringung in einer stationären Einrichtung 40 Euro für Kleidung und Freizeitdauerausgaben (z.B. Vereinskosten etc).

Ich arbeite in einer stationären Jugendhilfeeinrichtung, d.h. die Gelder kommen vom Jugendamt. Für die Kids gibt es demnach 30€ pro Monat Kleidergeld. Mit den Jugendlichen wird der Bedarf festgelegt, wobei oft der Erwachsenen entscheiden muß. Beim Kleidereinkauf ist immer ein Erwachsener dabei, die Kids können auswählen, aber eben nur nach den Vorgaben. Erst, wenn alles besorgt ist und dann noch Geld übrig ist, können Jugendliche völlig frei entscheiden. Würden wir die Kids alleine losschicken, würde uns das Jugendamt ziemlich schnell Vorwürfe machen, sobald Jugendliche ohne warme Winterjacke in die Schule gehen müssen, weil ihnen z.B. ein Thug Life T-Shirt wichtiger war. Das heißt letztlich ist der Erwachsene verantwortlich dafür, daß das Geld sinnvoll eingesetzt wird.

Darf mich das Jugendamt zwingen, mein kind abzutreiben?

Ich habe einen großen kiwu seit ich 11 bin (heute bin ich 14 jahre und 9 monate alt) und das weiß auch das jugendamt da sie unsere familie betreuen wegen meinen depressionen. Sie haben gesagt, falls ich schwanger werden sollte nehmen sie mir das kind weg. Dürfen die das auch wrnn ich erst 14 bin?

...zur Frage

Wieviel Geld angemessen Weihnachten

Ich wollte mal fragen, wieviel Geld (also was für einen Geldwert aller Geschenke zusammen) ihr angemessen findet, zu Weihnachten als Eltern an Jugendliche zu verschenken?

...zur Frage

Ist das Bullet for my Valentine Konzert angemessen für Jugendliche?

Meine Freundin und ich (beide weiblich 14, 15) würden gerne alleine auf das anstehende Konzert in Köln von Bullet for my Valentine gehen. Ist das Konzert angemessen für Jugendliche? Oder ist es zu “hart“ dort?

...zur Frage

Wo gibt es ein Boot Camp für Schwererziehbare Jugendliche?

hallo kann mir mal jemand sagen wo es in deutschland ein bootcamp für schwererziehbare jugendliche gibt? finde im internet nicht wirklich seiten die sowas anbieten...das ganze ohne das ich auf dem jugendamt nachfragen müsste? mit einem link auf eine seite wäre mir schon viel geholfen.. :)

DANKE...

...zur Frage

Ausziehen. wie geht das?

Hallo, ich bin Melanie, bin 17 jahre alt und wohne zur zeit bei meinen eltern, und meinen kleinen bruder. mein großer bruder ist schon ausgezogen. Ich mache im moment ein fachabi, wodurch ich kein weiteres einkommen bekomme zur zeit. nächstes jahr august würde ich meine ausbildung anfangen. Ich bekomme monatlich 30 euro von meinen eltern womit ich alles machen kann. auch meinen führerschein zahlen meine eltern, weil ich nicht rauche. Ich habe zwar oft streit zuhause, denke aber das dies normal ist.

Mir gehts seid langer zeit nicht immer sehr gut, habe wochen dabei da rede ich kaum, und bin superschlecht drauf oder so. Ich bin schon öfter mein therapeuten oder so gewesen aber bin damit nicht weiter gekommen, weil die gespräche mir nicht geholfen haben. ich habe mich nach einem gespräch oft schlechter gefühlt als davor. Meine eltern wissen hiervon nichts, weil sie therapeutische hilfe nicht notwändig fänden. Da es aber für mich selber so nicht weiter ging, und ich öfter kurz davor war mir was an zu tuhen, habe ich gesagt ich gehe doch zum arzt. dan halt ohne das meine eltern das wissen. habs aber wieder abgebrochen weil es mir nichts gutes bringt. Ich merke jetzt aber das es mir warscheinlich nie besser gehen wird solange ich zuhause wohne. da ich immer wieder stress habe mit meinen eltern. ich kann es nur sehr schlecht haben wenn man mir immer nur sagt was ich flasch gemacht habe, mir aber nie sagt das ich auch mal was richtig gemacht habe. so krieg ich immer das gefühl das ich nichts richtig machen kann. auch bin ich sehr schnell sensibel wenn mich jemand der mir sehr wichtig ist, in lauteren ton (sauer) mit mir redet. Meine eltern stört es immer das ich so schnell anfang sensibel zu werden, und gestern zum beispiel meint meine mum sie kann besser nicht mit mir reden, ich hab doch gleich wieder schlechte laune, was ja auch wohl stimmt. Wir stören uns immer wieder an den anderen, deswegen glaube ich persönlich nicht das es besser werden wird solang ich zuhause bin. Meine frage ist jetzt ob ihr mir vielleicht erklären könntet was ich machen könnte um schon vor mein 18. geburtstag und bevor ich meine ausbildung habe, ausziehen zu können. Ich habe was gelesen über betreutes wohnen, aber das soll ziemlich teuer sein. Da ich kein eigenes einkommen habe, und meine eltern auch nicht genug geld und lust haben mir eine wohnung zu finanzieren, könnte ich auch nicht so ausziehen. was man ja darf mit erlaubnis von den eltern. auch würde ich warscheinlich keine zuschüsse kriegen, da ich noch schülerin bin, hätte dan also nur mein kindergeld.

Habt ihr noch andere ideen wie ich das eventuell machen könnte? (Ich hoffe ich habe genug erzählt um ein bischen deutlich zu machn wie es ist. Auch hoffe ich das ihr mich nicht benachteiligt wegen mein schlechtes deutsch, da ich immer in holland zur schule gegangen bin.) Ich danke euch schonmal im voraus

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?