Wie viel Kindergeld?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das Kindergeld steht nicht dir sondern ausschließlich deinen Eltern zu. Schließlich wohnst du bei ihnen und sie kleiden und ernähren dich. Einen Anspruch auf das Kindergeld hast du als Kind nicht solange du bei deinen Eltern wohnst. Erst mit Volljährigkeit und wenn du ausgezogen bist und dir aufgrund Studium oder Ausbildung nocht Kindergeld zusteht, kannst du einen Antrag auf Auszahlung an dich stellen. Wenn die Eltern deiner Freundin das so machen, ist das deren Sache. Einen Anspruch darauf hast du nicht. Deine Eltern können das Kindergeld nach Gutdünken verwenden.

Du? Gar nichts. Wer unterhält dich denn? Deine Eltern. Das Kindergeld ist für die Verpflegung, für Heiz-, Strom- und Wohnkosten, für alle möglichen anfallenden Kosten gedacht, aber nicht als Taschengeld für das Kind. Wenn deine Freundin tatsächlich das Kindergeld kriegt, dann haben ihre Eltern wohl ein bisschen zu viel des Guten.

Der Satz liegt bei 184€ bei dem ersten und zweiten Kind, deine Eltern erhalten das geld als Unterstützung um dich zu versorgen

Du, bzw. deine Eltern, bekommen 184 € Kindergeld pro Monat.

Was möchtest Du wissen?