Wie viel Kilometer laufzeit ist für ein Motorrad zu viel?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Problem ist halt die Wirtschaftslichkeitsgrenze.

Wenn die Maschine nur noch 1500 Euro wert ist, da lohnen sh keine größeren Reparaturen mehr. Dann wird das Teil ausgeschlachtet und die Einzelteile verkauft.

Eine Maschine die 150.000 km gelaufen ist, da hast du alleine schon für die Reifen fast so viel ausgeben wie für den Kaufpreis.

Und gerne enden Bikes auch als Totalschaden im Strassengraben oder werden geklaut.

In der Realtiätät erreichen nur wenige Moppeds mehr als 50.000 kilometer und nur wenige Motorräder mehr als 100.000 km.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie du das Motorrad wartest und fährst spielt eine entscheidende Rolle. Regelmässige Wartung (Öl...) und IMMER warmfahren dankt der Motor dir mit langer Lebendsdauer. Motorrad hat mal ne 1000er Honda CBF 50000km getestet. Fazit: Super Zustand der Verschleissteile. (Meine hatte ich 41000km ohne Probleme) Ne 1300er FJR von Yamaha (erste Generation) hatte nach 100000km nur geringen Verschleiss. Ne 50er 2-Takt Zündapp konnte ohne weiteres ebenfalls 100000km abreissen wenn sie nicht zu sehr gequält wurde. (Hatte eine KS-50 wassergekühlt 30000km und musste nur einmal den Kolben wechseln). Generell lässt sich (wenn überhaupt) sagen, je mehr Zylinder und je mehr Hubraum desto mehr KM kann sie laufen. 1Zylinder brauchen oft mal einen neuen Kolben aber das ist überschaubar. Bekannte Langläufer sind auch die Bandit-Modelle von Suzuki egal ob 600-650 oder 1200-1250 Kubik. Sehr standhaft sind auch die ER-6 Modelle von Kawasaki was 2 Zylinder-Motoren sind. Die Liste ist lang. Was hast du denn für ein Motorrad auf dem Schirm?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kann man pauschal nicht sagen. Tourenmaschinen mit großem Hubraum und moderater Motorleistung halten ohne Probleme 150.000km oder mehr. Hochdrehende Supersportler Motoren, bei denen man aus wenig Hubraum sehr viel Leistung rauspresst, halten eine entsprechend kürzere Lebenserwartung.

Da müsstest du schon ein konkretes Beispiel bringen, um was es sich handelt. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kann man nicht beantworten. Es gibt Motorräder die stehen mit 100.000km besser da, als andere mit 18.000km. Das muss man für jedes Motorrad einzeln festlegen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?