Wie viel Kilogramm schwerer darf beim klettern die zu sichernde Person sein?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Der DAV empfiehlt, dass der Kletternde nicht mehr als 150% gegenüber dem Sichernden wiegen sollte. Man kann aber wie schon erwähnt mit zusätzlichem Gewicht (gibts in Kletterhallen auszuleihen) auch mehr als das sichern.

Keine Ahnung welchen Gewichtsbereich du im Auge hast. Denke, dass weniger das Material an seine Grenzen kommt sondern viel mehr der Sichernde bzw. das Gurtzeugs für den zu Sichernden die entscheidenden Faktoren sein.

Ist die Gewichtsdifferenz zw. Sicherer und Kletterer groß empfiehlt sich die Sicherung über einen Fixpunkt am Boden. In diesem Fall kann auch ein Fliegengewicht sichern.

Ist die Körperstatur des Kletterers weit aus der Norm und der Hüftgurt sitzt nicht über seinem Namensgeber (der Hüfte), sollte zusätzlich ein Brustgurt verwendet werden, damit bei einem upside down der Kletterer nicht aus dem Gurt rutscht.

servus, als weitere hilfe bitte deine frage präzisieren, es ist ein grosser unterschied, ob vorgestiegen oder nachgestiegen wird,klettern in der halle,im klettergarten oder im gebirge.

Ich würde sagen sie sollte ncht schwerer sein als der Sicherer.

Was möchtest Du wissen?