Wie viel Kilo trägt ein Pferd (Reitunterricht)?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

ein gut trainierter haflinger kann an gepäck bis zu 180kg tragen und damit - im schritt - durch unwegsames gebirge marschieren und bis zu 1m tiefe bergbäche durchwaten.

im reitschulbetrieb landen jedoch häufig pferde, die nicht so perfekt geraten sind und nicht die optimalen anatomischen voraussetzungen mitbringen.

ein schulpony von etwa 1,30m stockmass sollte ein reitergewicht von 50kg tragen können, ein schulpferd von 1,50m sollte 65kg tragen können und jeder schulbetrieb, der auch erwachsene unterrichtet, sollte 3 pferde haben, die einen reiter von 85kg problemlos vertragen.

man kann nicht pauschal sagen, ein pferd kann so oder soviel tragen. dazu gibts zuviele faktoren, die darauf einfluss nehmen.

http://www.pferdewissen.ch/biomechanik.php

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Urlewas
07.03.2016, 17:03

Dazu  fällt mir der Satz eines der alten Meister ein:

"Ich habe noch nie ein Packpferd untaktmäßig gehen sehen - wenn die Reiter also alle nur so gut säßen wie ein Reisekoffer, wäre schön viel geholfen."

Auch wird das Packpferd wohl meist in ruhiger Gangart unterwegs sein, was beim reiten nicht so unbedingt der Fall ist.

0

Es kommt auf die Rasse an. Je mehr Blut ein Pferd, umso weniger kann es tragen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kommt ganz drauf an ob warmblut, Kaltblut, Vollblut,... . Auch die Rasse spielt da eine wichtige Rolle und auch ob das Pferd ein Gewichtsträger ist. Auch ob das Pferd gut bemuskelt ist oder leicht und zerbrechlich. Ich selber würde sagen nie über 90kg auf einem "normalem" warmblut wie es die meisten Pferde in Reitschulen sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kann man pauschal nicht sagen. Es kommt immer auf den Gesundheitsstatus des Pferdes an, auf die Muskeln im Rücken.

Dazu dann natürlich die Dauer, die ein Reiter drauf sitzt.

Ich habe eine schwere Warmblutstute, die im Rücken gut bemuskelt ist und ich würde niemanden drauf setzen, der <100kg wiegt.

Wenn man danach googelt gibt es unterschiedliche Formeln, manche reden von 10-15% des Pferdegewichtes, aber nur weil ein Pferd viel wiegt (vielleicht sogar zu viel) kann es noch lange nicht viel tragen... 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von WinniePou23
07.03.2016, 16:20

An sich eine sehr gute Antwort, nur kann man diese noch damit ergänzen, dass nicht nur die Rückenmuskulatur, sondern neben Hals- uns Hinterhand- vor allem auch die Bauchmuskulatur gut trainiert sein muss um einen Reiter unbeschadet zu tragen. Zu ergänzen ist auch noch, dass das Pferd selbstverständlich einen gut passenden Sattel tragen muss um das Gewicht auch gut zu verteilen.

5
Kommentar von friesennarr
07.03.2016, 19:35

Eine schwere Warmblutstute kann locker 150 kg herumtragen. Nur weil du niemanden drauf setzen würdest, der über 100 kg wiegt, bedeutet ja nicht, das sie es nicht tragen kann.

Besonders dann wenn man bedenkt, das die Stute vermutlich selbst schon 800 kg auf die Waage bringt.

0

Ich bin kein Reiter, aber wenn ich mir überlege, das vor vielen hundert Jahren, schwer gepanzerte Ritter auf einem Ross geritten sind, würde ich mal sagen, die Tiere können einen normalen Menschen mit Sicherheit tragen. Man sollte sich das Tier gut ansehen. Es ist doch wir bei einem Menschen. Der eine hebt einen Zentner Sack Zement hoch und trägt ihn von A nach B als ob es kaum Mühe macht, ein anderer kann den selben Sack nicht mal einen Millimeter anheben. Wenn du ein kräftiges gesundes Pferd hast, sollte das eigentlich kein Thema sein.... Aber das ich jetzt meine Meinung als Leihe..... Ich bin immer offen für Kritik falls das jemand anders sieht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Urlewas
07.03.2016, 16:29

Ist halt die Frage, was man unter normal versteht...

Das mit dem sck Zement ist ein gutes Beispiel.

Es hängt immer viel von der Konstitution des einzelnen( auch Pferdes) ab.

Ein Mensch, der heute etwas mehr als normal wiegt ( manche Prachtexemplare unserer Gattung bringen ja locker zweieinhalb Zentner auf die Waage) stehen sicher kaum hinter einem Ritter samt Rüstung zurück - die Pferde sind aber inzwischen eher darauf gezüchtet, graziös auszusehen sportliche Leistung unter meist eher sportlich leichten Reitern zu vollbringen.

Sicher gibt es auch heute noch gut bemuskelte , trainierte Gewichtsträger unter den Pferden. Allerdings findet man die nicht allerorten und muss etwas suchen.

Eine Person bis ca 80 kg dürfte da keine allzu großen Schwierigkieten haben. Ein Pferd, welches 100kg tragen kann, ohne Schäden zu nehmen , findet man jedoch nicht so schnell.

0

das kommt darauf an welche Rasse das Pferd hat und wie groß und schwer es ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kommt auf viele Faktoren an. Eines der Ponys auf dem Hof auf dem ich bin kann 50 Kilo tragen, ein anderes, welches stärker aussieht auch nur 50 wegen Rückenproblemen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kommt auf das Pferd drauf an. Aber nen Menschen hälts aus

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Dahika
07.03.2016, 16:48

Na, es gibt auch 100 Kilo Menschen. Einem Araberpferd möchte ich das nicht zumuten..

0

Was möchtest Du wissen?