WIE Viel Kilo Kann Ich In Einem Jahr Abnehmen?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Lass den Quatsch mit irgendwelchen Diäten und der Kalorienzählerei!

Sorg dafür, dass Du dich vernünftig ernährst. Kein Süßkram, kein Knabberzeug, kein Fastfood, viel frisches Obst, Gemüse und Salat, Vollkornbrot statt Weißbrot/Brötchen, Geflügel und Fisch statt Schweinefleisch, klares Joghurt statt Fruchtjoghurt, Mineralwasser und Fruchsaft ohne Zuckerzusatz statt Cola oder Limo. Nach 16 Uhr nur noch eiweißreiche Kost ohne Kohlenhydrate (Salat, Gemüse, Obst, Fisch, Fleisch, Eier - kein Brot, keine Kartoffeln, keine Nudeln, kein Reis. Nichts mehr in den letzten drei Stunden vor dem Schlafen gehen.

Fahre nie mit dem Bus oder der Straßenbahn, wenn Du Strecke laufen oder mit dem Fahrrad bewätigen kannst, steig nicht in einen Lift, sondern die Treppe hoch. Such dir eine Sportart die dir Spaß macht - und für die Du dir eine vernünftige Ausrüstung leisten kannst (achte unbedingt auf gute und gut passende Schuhe). Geh einmal in der Woche zum Schwimmen - nicht zum Rumplanschen, sondern richtiges Bahnenschwimmen.

Dann geht der "Babyspeck" im Nu weg! Wenn Du jede Woche 250 gr (GRAMM, nicht Kilo) abnimmt - und das geht ohne jede Form von Selbstquälerei -, hast Du nach einem Jahr 12 kg weniger auf der Waage. Bei deiner Größe bedeutet das dann Normalgewicht.

Mehr Eiweiss, weniger Kohlenhydrate, mäßig Fett. Ernährungstagebuch führen und alles was man isst und trinkt erfassen (z.B. bei fddb.info). Am Anfang kannst Du zwischen 0,5kg und 1kg pro Woche abnehmen, später sind 0,25kg bis 0,5kg pro Woche ein guter Wert.

Die Frage sollte nicht sein "wie viel schaffe ich in xx Wochen/Monaten", sondern "welches Gewicht möchte ich erreichen und was muss ich dafür tun".

Setz dir ein Gewicht als Ziel. Zuerst würde ich mir 80kg als ersten Erfolg anpeilen, dafür solltest du - egal welche Form des Abnehmens du dann durchziehst - etwa einen (knappen) Monat brauchen. Ab dann geht es deutlich langsamer und das ist auch gut so! Angenommen du möchtest auf lange Sicht runter auf 70kg, dann solltest du dir dafür auf jeden Fall ein Jahr Zeit nehmen. Wenns nicht geht, dann nimm dir sogar mehr.

Faustregel: Je schneller du abnimmst, desto schneller hast dus wieder drauf. Geht es langsam runter, wird es stabil bleiben! Sport ist gesund, 10km ist ziemlich viel (du willst es ja auch durchziehen!), setz dir lieber erstmal kleine Ziele, z.B. einfach mehr Fahrrad zu fahren, oder eben jeden Tag 5km auf dem Trainer.

Ernährung: Nicht zu wenig essen, Grundbedarf (bei dir wohl etwa 1.700kcal) soll gedeckt werden! Lätta statt Butter ist eine gute Idee. Iss vor allem am Abend nicht zu üppig und verzichte in aller Regel auf Dickmacher wie Chips, Croissants etc.

Was möchtest Du wissen?