Wie viel Kilo kann ich in 5 Monaten abnehmen?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Kiwi! Hungern oder Diäten sind gerade in Deinem Alter gefährlich und führen – durch Studien bewiesen - nachhaltig eher zu Gewichtszunahmen. Es sei denn, Du machst bis an Dein Lebensende Diät, und wer tut das schon. Sinnvoller ist, sich mehr zu bewegen. Joggen ist da genial, der Weg ist richtig. Aber langsam, sonst verbraucht Dein Körper mehr Kohlenhydrate ( sind schneller abrufbar ) als Fett. Aerober Bereich. Crosstrainer und Stepper sind ebenfalls gut oder ein Workout wie Zumba. Ein ideales Ganzkörpertraining mit einem extremen Kalorienverbrauch. Frage mal You Tube nach Zumba Fitness, da hast Du die Auswahl und kannst sofort loslegen. Ich wünsche Dir eine schöne und Stress arme Woche.

mit viel Sport und Ernährungsumstellung pro Monat 2 Kilo

Es ist wichtig was man isst. Fleisch ist neben MCDonalts, Fastfood, Junkfood, Cola und Co, Fertiggerichte, Fertigsoßen, Zucker, Säfte, Limonaden der bekanntest Dickmacher, dies ist unbestritten und ein unwiderlegbarer Fakt. Als ich den Fleischkonsum eingestellt hatte, hatte ich in 6 Monaten über 10 Kg Gewicht verloren. Versuche 60% Rohkost in deinen Ernährungsplan einzubeziehen. Wobei immer getrennt essen, erst Rohkost, dann Gegarte Kost, so verhindert man Blähungen. Trinke nach dem aufstehen und noch vor den frühstück bitte ca 1 Liter Wasser oder grünen Tee, über den Tag verteilt weitere 2 Liter Wasser oder Tee. Zum Frühstück einen Obstsalat mit Haferflocken, Nüssen, Chia Samen. Meide bitte Milchprodukte oder wenn du nicht darauf verzichten willst, nur in ganz geringen Mengen. Konsumiere Dinkel und Vollkornprodukte. Das sollte für das erste reichen.


Thema Joggen

Bitte bedenke richtig zu laufen, das beginnt mit Wahl des Schuhs und endet bei der Lauftechnik. In dem Video, was unten zu sehen ist (Laufen mit Eric), wirst du die richtige Lauftechnik erlernen, gepaart mit den Trainingsvideos: http://www.gutefrage.net/nutzer/Naginata/videos/neue/1 wird es ein leichtes sein!

99 % aller Läufer laufen falsch, ergo es folgt eine sehr hohe Zahl an Verletzungen. Was nun daraus resultiert ist der manifestierter Irrglaube, das Joggen Schädlich sei für die Gelenke. Ein zweites Hindernis was im erheblichem maße dazu beiträgt ist der Moderne Polster Schuh. Ich bin in dieser Sport aktiv und weiß daher auch wovon ich rede. Ich konnte alle Negativen Auswirkungen des heutigen Fersenlaufes an mir spüren. Nach meiner Umstellung zum Natural Running (Vorfußlauf), konnte ich endlich schmerzfrei laufen und hatte seit dem her nie wieder Knie und -Gelenkprobleme.


Das Richtige Laufen!


Der Laufstil entscheidet darüber ob du im weiteren verlauf Verletzung-frei läufst oder nicht. Versuche so zu Laufen wie Eric es im Video vormacht (Siehe Unten), beobachte die Kontraktion der Wadenmuskulatur, so wie er läuft, so sollte man auch Joggen (Evolution Running). Versuche mit leicht gebeugten Knien auf dem Ballen / Vorfuß zu laufen, die Ferse sollte allerdings nicht den Boden berühren.Beim aufsetzen des Fußes, darf die Ferse nicht höher als 1 cm vom Boden entfernt sein. Den Oberkörper gerade halten un leicht nach vorne gebeugt, es sollte ein leichtes Gefühl des nach vorne kippend zu verspüren sein. Mach kurze schritte, der Fuß muss noch vor dem Knie aufsetzen. Um zu Üben solltest du dir eine Wiese oder Sporthalle aussuchen und die Schuhe ausziehen.

Richtigen Schuhe!

Alle minimal Schuhe, Nike Free, Five Fingers, Luna Sandalen & Barfuß natürlich.

http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=-Wulm4iZ2iw

oha O.o vielen dank :) bin handballerin, deshalb wies ich wielaufen, und welche schuhe (brauchen ja nicht nur hallenschuhe sondern auch welche fürs joggen) trotzdem vielen dank :)

0

Was möchtest Du wissen?