1 Antwort

Ich vermute, Du hast da etwas falsch verstanden. Ein junger Mensch kann in einem Frequenzbereich von vielleicht 20 Hz bis knapp 20 kHz. Dabei ist das Ohr bei den tiefen und besonders hohen Frequenzen weniger empfindlich.

eien gute stereoanlage liefert Frequenzen ab 20 Hz bis über 20 kHz. Die hört man nicht mehhr direkt, sie verändern aber als Obertöne doch das gesamte Klangbild.

Die meisten guten Lautsprecherboxen können bis ca. 22kHz. wiedergeben. Die Hochtöner könnten teilweise mehr, aber mehr kommt weder von der CD noch kommen diese hohen Frequenzen durch die Frequenzweichen.

Das gilt auch entsprechend für Kopfhörer. Wenn Du besonders hohe Frequenzen einspeisen würdest, musst Du die überhaut erstmal irgendwo her bekommen. Ein PC liefert so was gar nicht, außer er hättte eine besonders hochwertige professionelle Soundkarte drin. Und dem Headset ist das völlig egal. Dieses hat ja auch noch einiges an Elektronik drin, so dass störende Frequenzen, hohe und besonders tiefe, vermutlich aktiv gefiltert werden. Und Du wirst vermutlich nicht versuchen, mit einem Labor-Frequenzgenerator 40 kHz einzuspeisen. Warum auch?

Also nochmal: Deses Headset wird alles wiedergeben, mehr oder weniger gut, was im normalen hörbaren Frequenzbereich liegt.

alles kla danke

0

Was möchtest Du wissen?