Wie viel Kanten hat ein Würfel?

17 Antworten

Ein Würfel hat genau 12 Kanten.

Er hat dreimal vier Kanten, vier auf der Grundfläche, vier auf der Deckfläche und vier auf der Mantelfläche.

Ein Würfel hat keinen Flächeninhalt, da er keine Fläche ist.

Ein Würfel hat einen Oberflächeninhalt und ein Volumen.

Für einen Würfel mit der Seitenlänge a berechnet sich das so:

O = 6a²
V = a³

Ich hoffe, ich konnte dir helfen; wenn du noch Fragen hast, kommentiere einfach.

LG Willibergi

Als Kante bezeichnet man an einem dreidimensionalen Körper die „lange Ecke” zwischen zwei Flächen.

Ein Würfel hat sechs quadratische Flächen, sie alle rechtwinklig zueinander stehen. Jeweils zwei Flächen teilen sich eine Kante. Das macht bei sechs Flächen zwölf Kanten.

Schaust den Würfel an, hast vier Kanten um die obere Fläche herum, vier um die untere und noch einmal vier, die senkrecht die Ecken der oberen und der unteren Fläche verbinden.

Den Rauminhalt (Volumen) eines „Ziegelsteins” (Quaders) berechnest mit Länge mal Breite mal Höhe, mathematisch V = a • b • c.

Ein Würfel ist ein besonderer Quader, weil er nur quadratische Flächen hat und damit alle Kanten dieselbe Länge haben, also ist das Volumen Länge mal Länge mal Länge oder Länge hoch drei, mathematisch a = b = c => V = a • a • a = a^3.

Gesamte Kantenlänge L = 12 • a oder kurz L = 12a.

Nimm dir mal einen Würfel und zähle die Kanten.

Und wie man die Flächen berechnet? Du kannst doch sicherlich eine Fläche berechnen oder? a x b. Und weil ein Würfel "X" Seiten hat, also das ganze mal "X".


Was möchtest Du wissen?