Wie viel kann man in 6 Wochen mit Ernährungsumstellung abnehmen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Kommt drauf an, wie viel Übergewicht du hast.
Weil, wenn du jetzt 1,60 groß bist, weiblich, 25 Jahre alt und 95 kg wiegst, bräuchtest du ja zum Erhalt der Masse rund 2.200 kcal (ohne Sport).
Wenn du jetzt aber unter gleichen Vorraussezungen ein Normalgewicht von etwa 60 kg hast, dann brauchst du zum erhalt ja nur etwas über 1.700 kcal.

Das entspricht übrigens rechnerisch in Etwa dem Grundumsatz bei 95 kg. Heißt: Du könntest in dem Fall auch ohne Sport ein Defizit von 500 kcal aufrecht erhalten und so theroretisch in der Woche 3.500 kcal einsparen und ein halbes Kilo fett abnehmen. Oder du rechnest mit dem Grunumsatz für die 60 kg, dann könntest du sogar 5.600 kcal sparen ohne Sport.

Nun verliert man am Anfang ja aber auch meist viel Wasser, das kommt noch dazu. Wenn du Sport machst, kannst du das Defizit noch vergrößern = mehr Abnahme. Außerdem hilft Sport dir, die Muskelmasse zu erhalten.

Wenn du jetzt schon nur 60 kg wiegst und auf 57 runter willst musst du etwas mehr dafür tun bzw. dauert es auch einfach länger. Das liegt einfach daran, dass der Unterschied zwischen Grund- und Gesamtumsatz viel geringer ist. Und den Grundumsatz solltest du nie unterschreiten. Heißt hier: Das defizit beträgt nur noch rund 380 kcal. Das macht in der Woche 2.660 kcal Einsparung, wenn du auf Sport verzichtest. Und da wird es schon schwierig, denn aus Erfahrung sag ich dir: Mit rund 1.300 kcal wird man oft nicht besonders satt.

Danke für Deine Antwort!:) Also ich bin nicht übergewichtig. Ich bin 1,66m groß, wiege 55Kg und bin 16 Jahre alt. Ich würde gerne das überschüssige Fett verlieren und laut BMI darf ich 3-4Kg abnehmen.In welchem Zeitraum ist das unter meinen Voraussetzungen zu schaffen?

0
@Tweety12345

Ich würde dafür weniger eine Diät anstreben als Sport machen.
Anders wirst du es wohl nicht so hinbekommen, dass es dich zufrieden stellt. Anscheinend bist du ja jetzt schon "skinny fat" - also zwar normalgewichtig, aber mit wenig Muskeln und dafür mehr Fett. So liest sich das zumindst. Da hilft definitiv nur Sport.

Wenn du es nur über Ernährung machen willst und das gesund (!), dann schaffst du maximal ein Defizit von 2700 kcal die Woche. Und das auch wirklich nur, wenn du nicht eine Kcal über Grundumsatz isst. Also wahrscheinlich weniger, da du Hunger haben wirst! Und das solltset du natürlich nicht.

Maximal könntest du also 300 g die Woche Abnehmen. Es würde also mindestens 10 Wochen dauern. Und das auch nur rechnerisch, weil das Gewicht eh nicht jeden Tag gleich ist - so eine Abnahme von 300g in der Woche würde dir auf der Waage also vermutlich nicht mal auffallen.

Ich an deiner Stelle würde übrigens nicht mehr abnehmen, sondern definitiv auf Sport setzen. Ich bin nur 160 cm und für mich wären 52 kg schon Untergewicht .


1

Bei einem ernährungsbedingten Übergewicht erfahrungsgemäß im Schnitt 120g / Tag. Am Anfang etwas mehr, später etwas weniger, je näher man seinem Normalgewicht kommt.

man nimmt nicht ab weil man auf gewisse Lebensmittel verzichtet

du nimmst ab wenn du im Kalorindefizit bist

meistens verliert man am Anfang nur Wasser, erst später Fett

man nimmt nicht ab weil man auf gewisse Lebensmittel verzichtet

Ernährungsbedingtes Übergewicht entsteht durch den Verzehr stark verarbeiteter Nahrungsmittel. Verzichtet man auf sie, nimmt man ab.

du nimmst ab wenn du im Kalorindefizit bist

Kalorien haben mit Übergewicht ursächlich überhaupt nichts zu tun. Kalorien haben in unserem Organismus keinerlei Bedeutung.

meistens verliert man am Anfang nur Wasser, erst später Fett

Der Organismus muss eine bestimmte Salzkonzentration aufrecht erhalten. Wasser verliert man nur, wenn man weniger Salz zu sich nimmt und der Organismus daher auch weniger Wasser binden muss.

1
@joangf

Kalorin haben nichts mit Übergewicht zu tun :'D da fragst du lieber mal professionelle Bodybuilder und Ernährungscoaches


nehmen wir ein verarbeites Lebensmittel her z.b. Pizza

wenn ich jeden Tag 3 Pizzen essen würde  - ca. 3.000-4.000 kcal pro Tag und dann ins Defizit gehe auf sagen wir 2.000 kcal pro Tag und nur mehr 1,5 Pizzen esse dann nimmt man ab, weil man eben im Kalorindefizit ist auch wenn das ein Lebensmittel ist das verarbeitet ist

erst wenn es um Feinheiten geht, wenn man z.b. einen gewissen Körperfettanteil erreichen will dann werden Micronährstoffe etc. wichtig

1

Kommt auf die Diät an.

Was möchtest Du wissen?