Wie viel kann die Miete bei Schimmel gesenkt werden

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Die Frage kann so pauschal nicht beantwortet werden,das hängt davon ab wo sich der Schimmel befindet,wie stark die Beeinträchtigungen durch den Schimmel sind,usw.Des weiteren ist da die Frage des Verursachers nicht ganz unwichtig,da sagt Deine Frage gar nichts zu aus,was wurde wo und warum nicht richtig verputzt,und wurde es von einer Firma gemacht,oder wer ist dafür verantwortlich?War es eine Firma dann muss sie nachbessern,dafür muss ihr eine gewisse Zeit eingeräumt werden,es kann ja gut sein das der Vermieter den Mangel zur Nachbesserung bei der Firma schon eingereicht hat.Hast Du schon einmal beim Vermieter nachgefragt,und hast Du den Mangel mit Fristsetzung beim Vermieter schon eingereicht?Auch dazu hast Du keinerlei Angaben gemacht!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Albrecht0308
01.02.2015, 19:09

Die Feuchtigkeit und der Schimmel sind von außen sichtbar. Keller dürfen nicht genutzt werden. Da der Schimmel im hohen Grade gestreut hat. Es wird nur übergestrichen obwohl der Schimmel bereits alle Wohnungen erreicht hat.

0
Wie viel kann die Miete bei Schimmel gesenkt werdenWenn der Vermieter seinen Pflichten , ( der Beseitigung des Schimmels, selbst verschulten da nicht richtig verputzt wurde.) nach zwei Monaten nicht nach kommt ?

Je nach Ausmaß des Schimmels ist das bis zu 100% möglich bei Unbewohnbarkei.

Das sollte jedoch von einem Anwalt oder Mieterbund beurteilt werden.

Eine ungerechtfertigte Mietminderung kann zur Kündigung führen.

MfG

Johnny

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hängt sehr vom Ausmaß des Befalls ab.

Und nicht einfach mindern, sondern Frist setzen und Minderung in der angestrebten Höhe ankündigen. Wenn dann nichts geschieht, mindern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hierfür gibt es im Internet Tabellen. Es kommt darauf an, was alles davon betroffen ist und in wie weit die Mietsache eingeschränkt ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vorsicht bei Mietminderung - Es droht dor fristlose Kündigung

  • Bei Mietminderung sollte man sich unbedingt durch einen Anwalt oder dem Mieterverein beraten lassen.

  • Ist die Mietminderung nicht zulässig, wird dies als nicht gezahlte Miete gewertet und

  • kann zur fristlosen Kündigung führen.
  • Da ist sich die deutsche Rechtsprechung einig.
  • Urteil diesbezüglich findest du im Internet genug
  • Einfach mal googlen: "Mietminderung"

  • Woher weißt du das die Ursache an nicht richtig verputzten Wänden liegt?

  • Warum lässt der Vermieter die Schäden nicht beheben?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?