wie viel kalorien soll ich am tag essen um GESUND abzunehmen?

3 Antworten

und dabei möglicht nur körperfett verlieren und keine muskeln.

Das ist fast unmöglich es sei denn du trainierst dabei. Mit der Ernährung allein kann man das bei 8 Kilo nicht steuern. 

 außerdem werde 2g eiweiß pro körpergewicht essen das heißt c.a 175g eiweiß. 

Kannst du machen, nötig ist es nicht bzw. es ist unnötig viel. Ich würde eher darauf achten zuverlässig nach dem Training ca. 20g Eiweiß zu essen.

so nun meine frage wie viel kalorien soll ich am tag essen?

Es gibt dafür kaum wissenschaftlich gesicherte Erkenntnis. Du möchtest nachhaltig abnehmen und fitter werden? Es gibt Leute die dir dazu raten würden zunächst nur die 8 kilo loszuwerden und dann aufzubauen mit Kalorienüberschuss- keine Ahnung.

8 Kilo sind nicht so wahnsinnig viel und dein Übergewicht ist mäßig. Meine persönliche Idee dazu ist (Achtung kann ich nicht belegen) dass man dann vor allem vermeiden sollte, sich so zu quälen dass man das Ziel gefährdet. Das heißt nicht zu hart rangehen. 

Muskelaufbau funktioniert am besten unter Kalorienüberschuss. Abnehmen natürlich nicht. Du hast also ein Problem. Vielleicht möchtest du versuchen die Kalorienzufuhr in einem normalen Bereich zu halten um die 2200 oder 2400, also das Training sozusagen zu ignorieren. Das könnte klappen. Es fällt aber vielen schwerer, so mit Sport abzunehmen. 

Versuch das ganze aber nachzujustieren nach ein paar Monaten wenn du siehst dass es irgendwie nicht zu deiner Zufriedenheit klappt.

hmm was meinst du mit "das training sozusagen zu ignoieren"?

und mit sport abzunehmen ist doch viel einfacher weil man dadurch kalorien verbrennt oder sehe ich das jetzt falsch? 

das problem ist einfach möchte mein körperfettanteil erstmal senken und das geht kaum wenn ich nicht abnehme :/ 

0
@thefray321

Mit das Training sozusagen ignorieren meine ich, dass du den Gewchtsverlust nicht durch eine besonders geringe Kalorienaufnahme angehst, sondern dadurch dass du eine Kalorienmenge ansteuerst, die ohne Training dein Gewicht fast halten würde. 

Mit Sport abzunehmen ist nicht einfacher, eher schwerer. Man verbrennt Kalorien, aber man hat auch mehr Hunger. Es ist leichter für eine begrenzte Zeit wesentlich weniger zu essen als die selbe Kalorienzahl durch Sport zu verbrauchen von 0 auf 100. 

Unanhängig davon ob oder wie schnell man abnimmt ist der Sport aber trotzdem gesund.

0

Hallo! Das Problem ist die Nachhaltigkeit. Eine Ernährungsumstellung macht nur Sinn, wenn sie dauerhaft angelegt ist, sonst fehlt eben diese  Nachhaltigkeit. 

Du wirst nicht ein Leben lang mit Kalorien rechnen können. Jede Einsparung führt da zu einem Mangelbedarf mit Faktoren zum Jo-Jo. Ein sicherer Weg zu nachhaltig mehr Gewicht.

 Was immer Du änderst, es muss dauerhaft und ohne täglichen Stress durchführbar sein. Eine Bekannte hat nie auf Kalorien geachtet, nicht gehungert, 40 kg abgenommen, seit 15 Jahren Idealgewicht. 

Sport. Joggen, Crosstrainer, ein workout wie Zumba - frage You Tube. Sehr effektiv ist auch ein HIT – Training.

Vorübergehende Änderungen sind wie eine Sandburg vor der nächsten Flut und enden nachhaltig meistens sogar mit mehr Gewicht.

Ich wünsche Dir viel Glück und Erfolg.

Mit 88kg bei 1.80m liegst du noch dicht am grünen Bereich.

Wenn du tatsächlich - wie du dir vorgenommen hast - zweimal die Woche Training machst, musst du keine Kalorien zählen.

naja eigentlich schon denn man verbrennt vielleicht so um die 400 kalorien wenn man trainieren geht und diese 400 kalorien sind "gerade einmal" ein kleiner burger.

0
@thefray321

Bei regelmäßigen Sport geht es nicht darum, eine bestimmte Menge an Kalorien zu verbrennen.

Sondern es geht darum, dem Körper zu vertickern, daß er bei zu niedrigem Blutzuckerspiegel nicht die Muskelmasse anfasst sondern die Fettreserven.

0
@Roderic

also sollte ich einen kaloriendefizit vermeiden und lieber bei meinem gewicht bleiben und so versuchen den körperfettanteil zu senken?

0
@thefray321

Das ist auf jeden Fall der bessere Weg.

Und außerdem auch der leichtere.

0

Sind 160g Eiweiß pro Tag zu viel?

Hallo! Ich (w) wiege 67 Kilo und bin 1,64m und gehe seit einem Jahr jede Woche 5x ins Fitnessstudio und betreibe viel Krafttraining. Habe in dem Jahr auch schon 7,5kg Muskeln zugenommen, allerdings nur 6% Körperfett abgenommen, da ich durch viele verschiedene Diäten auf und ab ging mit dem Gewicht & Cardio faul bin. Nun habe ich für mich herausgefunden, dass low Carb bei mir am besten funktioniert. Ich habe mir einen Ernährungsplan zusammengestellt indem ich 1400 Kalorien täglich esse, 60 Gramm Kohlenhydrate, 45g Fett , jedoch 165g Eiweiß! Ich habe nur Angst, dass ich jetzt nicht an Körperfett verliere, weil ich zu viel Eiweiß zu mir nehme. Jedoch ohne die eiweißhaltigen Lebensmittel, steigt wieder der Kohlenhydratanteil & ich bin froh dass ich Lebensmittel gefunden habe bei denen ich unter 70g carbs bleibe aber trotzdem auf 1400 Kalorien komme. Ich weiß, es gibt auch die anabole Diät in der man nur Fleisch Fisch und Eier isst und die gut funktioniert. Aber ich brauche jetzt etwas, das ich kontinuierlich durchziehen kann. Und jetzt wollte ich fragen, ob das eiweiss jetzt viel zu viel ist?

Mein Ziel ist es weiter muskeln aufzubauen und fett abzubauen. Vielen dank im voraus! :)

...zur Frage

5-8 Kilo abnehmen mit diesem Plan möglich in einem Monat?

Kann ich etwa 8 Kilo in einem Monat abnehmen wenn ich etwa 800 Kalorien am Tag esse ( hauptsächlich Salat ) und eine Stunde Cardio am Tag mache ?

...zur Frage

Kann man 400G Gewicht in einem Tag verlieren?

1KG Koerperfett = 7000 Kalorien

...zur Frage

Wenig Kalorien viel Eiweiß?

Ich esse am Tag nur sehr wenig Kalorien (800-1000 kcal) aber dafür sehr viel Eiweiß (min. 75g). Ich bin ein Mädchen, 1,62m groß und wiege 53 kg. Ich mache 3 mal die Woche Sport, also Krafttraining, und mein Ziel ist es Muskeln aufzubauen und einfach definierter zu werden. Klappt das trotz der wenigen Kalorien?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?