Wie viel Kalorien nach eingesehender Magersucht?

5 Antworten

Also ich würde die empfehlen so bei 900 kcal anzufangen und das dann nach und nach um je 200 kcal zu erhöhen. Also zb jede Woche 200 kcal als die Woche davor. Dann gewöhnt sich dein Stoffwechseln nach und nach dran. Das würde ich so lange machen bis du bei 2100-2300 kcal bist. Das ist so der normale Durchschnitt. Du musst am besten schauen, wie es dir passt. Wenn du wieder aktiv Fußball spielst sollte das natürlich mehr sein, weil Muskeln selbst im Ruhezustand mehr verbrennen. So dass du dein Gewicht konstant hälst.

Naja fang erstmal so mit 1000 kcal an und steigere dich bis 2000 kcal, weil du viel Sport machst solltest du auch dementsprechend viele Kalorien zu dir nehmen . Oder hör einfach auf mit der Kalorienzählerei und iss was du willst .

Wenn du wenig isst wird auch dein Stoffwechsel lahm. du nimmst nicht ab aber vllt zu.
Iss bisschen mehr und du nimmst ab weil dein Stoffwechsel in gang kommt :) 
Klinik plan:
Morgens 2 semmel mit 15g butter und entweder:
2 wurst 2 käse
4 wurst
4 käse
40g Nutella 
25g marmelade und 2 käse / wurst
50g marmelade und 1 käse
Oder
100g haferflocken mit 250ml milch und einem obst nach wahl
Mittagessen
Ein teller voll + suppe als vorspeise oder ein vollfett joghurt als nachspeise
Abends 2 scheiben brot oder ein semmel mit 15g butter und (wie morgens den belag)
Und dazu einen salat nach wahl zb
Eiersalat
Nudelsalat
Kartoffelsalat
Wurstsalat
Käsesalat
2 Zwischenmahlzeiten zu den 3 Hauptmahlzeiten! 
1) joghurt vollfett mit obst nach wahl und eine hand voll nüsse (Handfläche)
2) ein stück kuchen oder 3 kugeln eis oder 10 schokobons
Das sind zusammen 1800-2200 kalorien
Morgens 500
Abends 400-500
1) zmz 200-250
2) zmz 300
Mittags: 400-600 je nachdem.
Denn dran
Du willst leben! Nicht überleben. 
15g butter sind Pflicht wegen fettgehalt :) keine light sachen. Nur vollfett. Lg

Ist es normal, manchmal aus Lust/Langeweile/Genuss zu essen?

Hallo, ich selber habe Magersucht und weiß wirklich nicht mehr, was "normales" Essverhalten ist. Ich beobachte, dass die meisten Menschen um mich herum häufig aus Lust irgendwas Ungesundes snacken/naschen, dass den ja Hunger nicht wirklich stillt. Gleichzeitig beobachte ich, dass viele Menschen wohl gerne mehr essen würden, als sie es tun, und es sich aber der Figur zuliebe verkneifen. Ist es folglich also normal, nie so ganz zufrieden zu sein mit dem, was man essen "darf" um nicht zuzunehmen? Ich weiß nicht. Ich würde auch oft gerne aus Lust etwas essen, auch wenn ich kein Hunger habe, aber denke mir dann, einfach aus Lust essen soll man ja nicht? Oder darf man das doch manchmal?

...zur Frage

Wie nehme ich nach einer Magersucht zu?

Mit 44,5kg bei 1,70m bin ich mir bewusst, dass ich stark untergewichtig bin. wegen einer Magersucht hab ich aber das gefühl für eine normale Ernährung verloren. wieviel kcal soll ich jetzt essen, da ich mich über ein Jahr mit 700-800 kcal ernährt habe. Weiß jemand, wieviel kcal man in Kliniken essen muss? hat jemand erfahrungen?
vielen dank schon mal

...zur Frage

Ich habe sehr schlimme Bauchschmerzen vom essen und habe angst zuzunehmen?

Ich hatte gerade eine sehr schlimme fressatacke.
Ich konnte es garnicht mehr kontrollieren es sind bestimmt 3.000 kcal gewesen, die ich zu mir genommen habe. Normalerweise esse ich 1100-1300 kcal am tag
Soll ich alles wieder erbrechen? Werde ich davon zunehmen? Außerdem tut mein bauch einfach nur so weh und es fühlt sich alles so ekelhaft an

...zur Frage

Ist mein Stoffwechsel für immer ruiniert?

Ich bin seit drei Jahren Magersüchtig und bis auf 7Wochen Klinik habe ich seitdem nie völlig normal gegessen. Nun ist mein Grundumsatz ja voll runtergefahren. Kann sich der Stoffwechsel wieder erholen? Ich habe jetzt so viel angst, dass ich sobald ich normal esse alles auf die Hüften geht. Kann ich jemals wieder normale Portionen essen ohne zuzunehmen? Hat jemand einen Rat für mich?????? Wie war es bei euch nach der Magersucht??

...zur Frage

Bin ich zu dünn und habe ich Magersucht?

Erstmal möchte ich sagen, dass ich diese Frage ernst meine und euch bitte, dass man keine blöden Kommentare schreiben sollte.

Naja dann fang ich mal an ... Ich bin 1.63m groß und Wiege momentan 47.7kg. Bis vor einem halben Jahr hatten ich noch ca 59kg. Das alles hat angefangen mit dem abnehmen, dass ich Nilpferd genannt wurde, die mit dem Doppelkinn (obwohl ich nicht dick war) etc. Jetzt ein halbes Jahr später bin ich ziemlich oft krank und ich hab ein Problem glaube ich mit dem Essen. Ich nehme zwischen 500-600 kcal zu mir, achte sehr darauf dass Jogurt etc möglichst wenig fett enthalten esse keine Süßigkeiten mehr (ehrlich und ernst gesagt ich hab gar kein Verlangen danach), esse viel Gemüse und Obst aber auch Fleisch. Ich habe Angst wieder zuzunehmen und so genannt zu werden und ich habe Angst in die Magersucht zu rutschen oder gar schon magersüchtig zu sein. Mein Arzt meinte schon zu mir ich solle mal mit einem Psychologen reden, meine Eltern kochen seit dem Arztbesuch mit mehr fett etc. Ich weiß nicht mehr was ich machen soll, ich esse ja und wenn wir mal Abends essen gehen oder Mittags oder so esse ich alles auf und ich esse auf was ich Lust habe. Aber ich habe trotzdem Angst zuzunehmen. Kann es sein dass ich wirklich psychisch krank bin und magersüchtig bin ?

...zur Frage

Magersucht, muss zunehmen!

Hallo ich bin margersüchtig, (17jahre, 158cm, 35kg) ich bin jetzt in Therapie und habe mit meinem therapeuten ausgemacht, das ich jede Woche 500 gramm zunehmen. Es ist ziemlich schwer zu zunehmen...Ich weis gar nicht wie viel ich essen soll um zuzunehmen... Weis jemand villeicht wie viele kcal ich am Tag zu mir nehmen muss um 500 gramm pro Woche zu zunehmen? Biiiitteee brauchee echt Hilfe..!!! :/

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?