Wie viel Kalorien hat eine Pizza?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Kommt auf die Zubereitung an und natürlich auch auf den Belag. Wenn sie mit viel Öl gebacken ist, kommt allein der Teig schon locker auf einen Tausender. Die dicksten Posten stellen Teig, Ölgehalt, Käse und Wurst dar. Rechne mal aus: 150 g Mehl = 600 Kalorien; 50 ml Öl = 500 Kalorien, Tomaten: geringfügig, 100 g Käse: ca. 300 Kalorien. Das ist nur die Basis! Etwas Tröstliches kann ich allerdings dazu sagen: Wenn Du normalerweise eine deutlich geringere Kalorienzufuhr hast, wird ein großer Teil davon ungenutzt wieder ausgeschieden. Isst Du sie allerdings jeden Tag oder Sachen von ähnlichem Kaliber, musst Du ganz schön eifrig sporteln (oder z.B. als Maurer arbeiten), damit sich der Überschuss nicht in Hüftgold vewandelt.

Daas kommt natürlich auf den "Belag" der Pizza an: Ist zuviel Salami und/oder Kääse drauf hats -logisch- gleich nen ganzen Batzen mehr Kalorien und Fett als vegetarische-Gemüsepiza (hat die vegetarische noch zusätzlich Feta druff... zählt sie natürlich zu den kalorienhaltigen/fetthaltigen. Besser ist es wenn du sie selber machst: Teig (machen oder kaufen) und dann belegen: - aber wenig Salami/Schinken und auch nicht gleich ne doppelte Portion Käse- würzen mit Thymian, Basilikum, Oregano und fertig ist sie die lecker-Pizza; alternativ kannst du ja eine TK-Margarita-Pizza nehmen (hat ja nicht so viel Belag drauf) und dann sparsam belegen mit Salami, Schinken,... nicht ganz so sparsam musst du mit Gemüsen sein: da kann ruhig was drauf! Aber keinen oder nur wenig extra Käse.

Das alles natürlich nur berücksichtigen, wenn du eine Kalorienarme Variante essen möchtest!

Klingt nach Tiefkühlpizza. Da müsste es auf der Packung stehen.

nene aus der pizzeria!

0

Was möchtest Du wissen?