Wie viel ist Taler von 1880 ungefähr in den heutigen Euro umgerechnet?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du bringst da wohl einiges durcheinander, denn 1880 im Kaiserreich gab es keine Thaler mehr, damals galt im ganzen Reich bereits die Markwährung. Die Thaler wurden nur bis etwa 1871 von den deutschen Kleinstaaten geprägt. Außerdem darfst Du nicht vergessen, dass damals der Verdienst von Dienstmädchen bei freier Unterkunft und Verpflegung galt und ein ganz anderer Lebensstandard nicht vergleichbar mit heute war. Vergleiche sind deshalb nur bedingt anhand von Preisen möglich. Eine Kuh kostete damals 40 Thaler und ein Pferd 120. Ein Paar Schuhe kostete etwa 2 Thaler, 4 Heringe 2 und eine Ente 20 Pfennige (1 Thaler = 360 Pfennige).

Mein Geschichtslehrer hat mir immer gesagt: "Das kann man nicht Umrechnen" Ich hab ihn 3-4 mal gefragt und er hat immer dasselbe gesagt! :(

Stimmt ja auch. Heute gibt es Pflichtausgaben die es in der Form früher nicht gab und umgekehrt, Lebensmittel und Kleidung waren von Preisen und Nachfrage her komplett anders, Lebensraum, Versorgung, Hygiene u.a. hatten völlig andere Stellenwerte. Man kann nur generell sagen, dass Dienstmädchen keine allzu gut bezahlten Berufe waren (dafür lebten sie nicht selten direkt am Hof, hatten somit ein Heim und wurden grundlegend versorgt) und von den Tätigkeiten leicht mit ähnlichen Berufen in Hotels oder Gaststätten verglichen werden könnten.

0

Vielen Dank, damit wird meine Deutschlehrerin bestimmt zufrieden sein... Sie wollte mir das so nicht glauben :P

Was möchtest Du wissen?