Wie viel ist dieses Geschirrset wert?

 - (Wert, Porzellan, Geschirr)  - (Wert, Porzellan, Geschirr)  - (Wert, Porzellan, Geschirr)

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

ich habe im Diakonie Laden , für ein ganz ähnliches für 12 Personen

25 euro gezahlt

Wenn du das versteigerst bei ebay , bekommst du eventuell mehr

Nochmals Hallo.....sagt man, wenn man neu zur Tür reinkommt, ich meine Dich !

Vollständiges Geschirrset: heisst für wieviele Personen, welche Servierteile sind dabei?

Aufdruck: "VDP ist allerdings nicht der Hersteller !!

Im Handbuch des Verbandes Deutscher Porzellangeschirr-Fabriken GmbH von 1922 befindet sich eine Liste mit 46 Firmen, die am 25. Januar 1900 den Gesellschaftsvertrag zur Gründung der Vereinigung Deutscher Porzellanfabriken zur Hebung der Porzellan-Industrie GmbH unterschrieben haben. Jedes Mitglied konnte von 1908 bis 1912 die Marke der Vereinigung und die ihm zugeteilte Betriebsnummer*** verwenden, um sein Porzellan entsprechend zu kennzeichnen. Die Namensliste der Firmen und ihre Betriebsnummer findet sich im Adressbuch der Keram-Industrie von 1910.

1908 wurde eine Marke (VDP im Kreis) ins Reichswarenzeichenregister (RWZR) eingetragen. Diese Marke wurde von den Mitgliedsfirmen verwendet. Die Zahl unter der Marke ist die Mitgliedsnummer der Porzellanfabrik, die das jeweilige Porzellanstück hergestellt hat.

Quelle: Wiki

Schau nochmal auf allen Teilen nach, ob eine Pressmarken Nr. *** o.a. zu finden ist !

Wert: Ohne den Zustand des Vollständiges Geschirrsets und Porzellanmanufaktur zu kennen schwer einzuschätzen, aber die derzeitige Marktlage gilt auch noch heute:

Der Antiquitäten Porzellanmarkt ist übersättigt und erlebt seit längerem einen beispiellosen Preisverfall.

Selbst berühmte, hochpreisige Porzellanmanufakturen wie Meissen, KPM, Royal Copenhagen, Herend u.a. gehen so günstig wie noch nie über den Ladentheke.

Leider steht nirgendswo eine Marke. Das einzige Erkennungsmerkmal ist "VDP".

0
@GebrauchteDinge

Auch keine Pressmarke?

Dann wird man die Porzellanmanufaktur leider nicht rausfinden; nur mit dieser Nummer ist sie bei VDP eingetragen.

Wenn Du das Geschirr verkaufen willst, würde ich die VDP-Geschichte dazu erwähnen, viele wissen die Historie nicht unbedingt.

Tut mir leid.

3
@Margita1881

Für den/die FS:

VDP heisst Verbandes Deutscher Porzellangeschirr-Fabriken GmbH

und ein Verband ist keine Porzellanmanufaktur

Du kannst Dich natürlich selbst im wiki-Netz informieren

3

Es ist der Hersteller !!!

0

Auch wenn du einen Amboss als Schale verkaufen kannst, das funktioniert nicht immer.!

0
@Wegweiser130

Vorschlag:

Schreib der berühmten Silbermanufaktur Koch & Bergfeld, Bremen, dass sie ihre seit 1829 eingetragene Fabrikmarke nicht mehr als Vase mit Fuß, sondern ab jetzt als

  • Amboss

bezeichnen sollen.

3

Die Vereinigte Deutsche Porzellan-Fabrik wurde 1900 gegründet und 1912 aufgelöst, das ergibt das Alter deines Geschirrs. Den Wert bestimmt, wie Immer , ein potenzieller Käufer.

Ist nicht der Hersteller von dem Geschirr

korrekt heisst es

Vereinigung Deutscher Porzellanfabriken

3
@Margita1881

Dann kannst du sicher uns mitteilen, was sie hergestellt haben. Du willst wieder RECHT behalten und leugnest einfach die Tatsachen !

0
@Wegweiser130

Die Vereinigung hat NICHTS HERGESTELLT, lies halt auf Wiki, was da steht, dort wird Dir alles ganz genau erklärt

Ansonsten will ich mir Dir nichts zu tun haben !

3
@Margita1881

Was werden nun die Porzellanfabriken, dieser Vereinigung, hergestellt haben. LOL ?

0

VDP steht für "Vereinigung Deutscher Porzellan -Fabriken" und deren Betriebe ist der Hersteller dieses Geschirrs.

Was möchtest Du wissen?