Wie viel hält eine Speiseröhre aus?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Das kleine zarte Schläuchlein ist ein recht stämmiges Stück Muskel. So schnell kriegt man das nicht kaputt.

Übrigens ist dieser Muskel auch recht beweglich. Er kann beispielsweise dafür sorgen, daß man in schwereloser Umgebung nicht verhungert oder verdurstet.

Alle Astro- und Kosmonauten, die schon oben waren, sind dankbar dafür. Die Speiseröhre hat durch Ketten-Kontraktionen dafür gesorgt, daß die Nahrung auch im Magen ankam...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"ein kleines Stück Fleisch, was zu scharf angebraten war" das hast du doch erst durchgekaut und dann geschluckt oder? 

"danach hat man ein Kratzen im Hals" das Kratzen vergeht wieder, morgen ist alles wieder gut. So schnell geht eine Speiseröhre nicht kaputt :D :D :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

So schnell gehst auch nicht. Habe schon oft ausversehen ein Stück knochen gegessen und da war nie was. Das müsste schon sowas wie ne recht große Gräte sein, die sich verkantet und ein Loch reinsticht bzw. stecken bleibt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da sind ja Schleimhäute, dadurch flutscht das durch und beschädigt die Röhre nicht..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du sonst keine Schmerzen hast, dann nicht, da die Speiseröhre eigentlich recht elastisch ist.

Hope it helps ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?