wie viel haben die deutschen soldaten im 1. weltkrieg zu essen bekommen?

9 Antworten

was labert ihr alle da 500 rammm zwieback und abundzu mal ein hühnchen und fernseher wenn es im moment nichts zu tun gab hallo die hatten gar nichts zu essen siw bekamen wenn sie wirkilich glück hatten täglich eine wäsrige suppe mit einem stück brot das sollte den ganzen tag bzw 2-3 tage reichen

Viele Antworten. Aber wer weiss wie es wirklich war? Ich habe den 2. Weltkrieg erlebt. So lange der Nachschub funtionirte, gab es genügend zu essen. Genau das habe ich von meinen Verwandten vom 1.Weltkrieg gehört. Es gab Feldküchen und Feldbäckereien. Natürlich gab es hauptsächlich Eintöpfe. Wenn es Kartoffel gab, waren es Pellkartoffel. Die kleinsten Rationen gab es in der Heimat. Nur Schwer- und Schwerstarbeiter bekamen eine Lebensmittelkarte mit besseren Rationen. Für Soldaten gab es mehr und an der Front noch Frontzulagen. Ob deine Angaben über die Rationen stimmen, bezweile ich. Wenn es Eintopf gab , gab es ein Kochgeschirr voll. Da paßten keine 1500g Kartoffel rein. Kaffe kam fertig von der Feldküche. Zu den normalen Tagesrationen gab es noch Marketenderwaren. Die gab es in Abständen auch an vorderster Front.

Mir fällt dazu gerade ein wirklich guter Film ein, zwar etwas älter und in Schwarz-Weiß, aber wirklich gut. Er zeigt die Realität im Krieg: "Im Westen nichts neues".

43

Klasse Film, haben wir vor ewigen Zeiten im Geschichtsunterricht gekuckt.

0

Wie kann ich wieder mehr essen ohne zuzunehmen?

Meine Erfolgsstory                                                                                        Ein wenig unwohl fühlte ich mich schon in meinem Körper!
In den letzten drei Monaten begann ich deshalb mit einer radikalen Diät.
Nach dieser Zeit hatte ich mein Gewicht von 67 kg auf 57 kg reduziert.

Großartige Diät                                                                                           Ohne den Verzicht auf Süßigkeiten hätte ich es nie geschafft mein
Traumgewicht zu erreichen. Doch nicht nur dies, sonder auch die
Tägliche Rationierung meiner Mahlzeiten haben mir geholfen.

Immer morgens aß ich zwei mit Käse belegte Scheiben Weißbrot.
Sparsam geht es so über den Tag weiter mit einer geringen Ration an Essen.
Täglich hieß es für mich am Mittagstisch "Weniger ist mehr!".

Das heißt im Klartext beispielsweise Reis oder Kartoffeln mit Gemüse.
Aber auch Nudeln, Gemüsesuppe und weitere gesunde Dinge verzehrte ich.
Schade ist aber, dass ich es nicht immer schaffte, das Dessert auszulassen.

Die abendliche Mahlzeit bestand für mich vor allem aus Schwarzbrot.
Um dieses zu verfeinern, bestrich ich mein Brot mit Frischkäse.
Manchmal aß ich dazu noch ein Schälchen Rohkost von dem Bauern
Meines Vertrauens. Da weiß ich immer, wo die Ware herkommt.

Ergebnis
Radikal war meine Diät, aber war sie auch gut?
Neben der Befürchtung, dass der "Jo-Jo-Effekt" einsetzt, plagt mich auch ein
Starkes verlangen nach Süßwaren. Vor allem in der Weihnachtszeit wäre es
Tragisch nicht mehr mit der Familie zusammen die köstlichen Kleinigkeiten
Hingebend genießen zu können. Also daher die folgenden Fragen.
Ab wann kann man von einer erfolgreichen Diät sprechen?Für wie lange läuft mein Körper noch auf "Sparflamme"?Tue ich mir einen Gefallen, wenn ich in der Weihnachtszeit etwas nasche?

! Danke für eure konstruktiven Antworten.

...zur Frage

Hilfe beim BARF Futterplan

Hallo alle zusammen. Neulich hatte ich eine Frage zur Fütterung mit Dosenfutter gestellt und dort wurde mir mehrmals geraten, auf BARF umzusteigen. Das habe ich nun auch vor! Habe mich etwas infromiert und habe einen Futterplan erstellt und hoffe nun auf Tips und evtl. verbesserungs Vorschläge von euch :)

Erstmal einige Fakten über Balu: Balu ist eine Borde collie mix, 4 Jahre alt, wiegt 25 kg und ist aktiv. Nun habe ich seine Tages menge brechnet und bin auf 750g gekommen. Davon 150g Pflanzlicher- und 600g Tierischeranteil. Ich möchte aber Balu gerne mit Getreide füttern, denn er ist für seine größe schon ein wenig zu dünn. Ich habe gelesen, dass man Hunde die zu wenig wiegen erstmal Getreide füttern soll.

Nun zu dem Futterplan:

Montag: Morgens: 90g Haferflocken, 38g Banane und Quark Mittags: 90g Knochen (RFK) Abends: 300g Fleisch, 90g Zucchini, 23g Eisbergsalat, Seealgenmehl

Dienstag: Morgens: 90g Nudeln, 57g Möhern, 19g Äpfel, Öl Mittags: 90g Hühnerhals Abends: 225g Innerrein, 57g Blumenkohl, 19g Birne, Bierhefe

Mittwoch: Morgens: 90g, Maisflockenmix, 38g Birne Mittags: 90g Knochen Abends: 300g Fleisch, 90gFenchel, 23g Gurke, Olivenöl

Donnerstag: Morgens: 90g Reis, 90g Zucchini Mittags: 90g Rindermarktknochen Abends: 225g Innerein, 23g Möhren, 38g Banane, Lachsöl

Freitag: Morgens: 90g Kartoffeln, 57g Möhren, 19g Banane, Öl Mittags: 90g Knochen Abends: 500g Fischmix, 57 Brokkoli, 19g Äpfel, Ei

Samstag: Morgens: 420g Blättermagen Abends: 420g Blättermagen

Sonntag: Morgens: 90g Haferflocken, 38g Äpfel, Buttermilch Mittags: 90g Knochen Abends: 300g Fleisch, 90g Brokkoli, 23g Eisbergsalat, Leinöl o. Schwarkümmelöl

...zur Frage

Referat über den Taliban in Pakistan?

Hey. Ich muss zu morgen ein Referat über den Konflikt mit den Taliban in Pakistan. Wikepedia macht mich nicht wirklich schlauer... Könnte jemand bitte Stichpunkte zu Pakistan und dem Taliban schreiben? Wie ist es jetzt dort?

...zur Frage

Athen Geschichte?

Siehe Bilder und dazugehörige Fragen

...zur Frage

Karikaturen zu diesen Themen?

Hallo (: ich muss für die Schule in Geschichte Karikaturen im Internet suchen zu den Themen „Deutschland zur Stunde null“, „Deutschland wird geteilt“ oder „Mauerbau“ allerdings kann ich zu keinen von diesen Themen etwas finden obwohl ich jetzt schon echt lange suche (es kann auch sein, dass ich garnicht merke dass ich Karikaturen zu den Themen gefunden habe weil ich sie einfach kein Stück verstehe) kann vielleicht jemand eine Karikatur zu einen von den Themen hier hochladen?

Danke!

...zur Frage

Wieso durften die Medien im Vietnamkrieg alle Kriegsbilder ect ausstrahlen?

War das so,weil die Amerikaner keine Offizielle Kriegserklärung abgeschlossen haben?

Wenn ihr mehr wisst könnt ihr bitte eine Quelle Angeben wo ich alles nach lesen kann?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?