2 Antworten

Wenn Du n(NaOH) = 1 mol in so viel Wasser löst, dass das Gesamtvolumen V(Natronlauge) = 1 L beträgt, dann hat die Lösung pH = 14.

Kannst Du jetzt weiterrechnen?

Ich versteh nichts 

0
@Gradacac74

Welche Masse m(NaOH) ist in "meiner" Natronlauge gelöst enthalten?

1
@vach77

NaOH= ca.40g pro mol ! Ich hab 50 Gramm NaOH und muss wissen wie viel ich reingeben muss um zu garantieren das es pH 14 ist 

0
@Gradacac74

Also Du weißt jetzt, dass man (NaOH) = 40 g in so viel Wasser lösen muss, dass man ein Gesamtvolumen V(Natronlauge) = 1 L erhält. Diese Lösung hat pH = 14.

Was bedeuten diese Angaben jetzt für Deine Aufgabe?

1

Nach Lesen der Diskussionen auf

https://www.gutefrage.net/frage/wie-funktioniert-die-herstellung-einer-einmolaren-natronlauge?foundIn=notification-center#commentForm_220960371_parent_136472241

würde ich dich bitten, uns zuvor mitzuteilen, wie du folgende Begriffe erklären würdest:

- Mol

- Molarität

- pH-Wert

- Dissoziation

- Säure

- Base (Lauge)

- Dreisatz

Boah, ey, das würde doch in Arbeit ausarten - warum dann überhaupt noch hier fragen?!?   ;(((

2

Was möchtest Du wissen?