wie viel Geld zur Hochzeit findet ihr angemessen?

...komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Am Ende weiß man eh nicht, wer wie viel Geld gegeben hat. Nach deiner Beschreibung werden die auch nicht am Hungertuch nagen müssen, wenn jemand nicht so viel Geld gibt, wie der Durchschnitt.

Gebt einfach so viel, wie ihr für richtig haltet und was ihr entbehren könnt. Wenn es statt 125€ pro Nase nur 50€ werden, ist es auch ok.

Oft findet man auf dem Geschenketisch ein Körbchen o.ä. für die Geldgeschenke. Da kann man den Umschlag mit dem Geld reinstecken, ohne dass jemand sieht, wieviel Ihr schenkt. In Eurer Situation finde ich die 500 €  eigentlich schon zuviel. Ihr müsst Euch das Geld schwer verdienen und könnt nicht "damit rumwerfen".  Wer das nicht versteht, dem ist nicht zu helfen. Es geht ja nicht darum, dass Ihr sozusagen bezahlen sollt, was Euch geboten wird.

Meiner Meinung nach würden 50 - 75 € pro Person völlig reichen. Gerade auch, wenn Ihr gar nicht sooo dicke miteinander seid.

Deine Cousins wissen, dass ihr nicht viel Geld habt und ihr jeden cent umdrehen müsst. Also würde ich es vom Einkommen abhängig machen.  Wenn deine Mutter mehr geben mag, sie ist ja die Tante, dann ist es ihre Entscheidung.
Aber statt Geld kann man auch Geschenke machen, die auf der Hochzeitsliste stehen, sofern es diese gibt.

in der Regel schenkt man mehr als man auf der Feier verzehrt, geh davon aus, dass die Kosten pro Kopf für Essen und Trinken locker über 100 Euro liegen.

Ich finde es nicht zufiel aber ich würde den das Geld nicht so geben hollt euch bei der Bank dafür nur 20er und rollt die in Klopapier ein damit die es ausrollen müssen aber gib den vorher eine Rolle ohne gelt unm die spanung zu heben.

Also wir geben immer wenn wir als Familie gehen 200€-300€
Ich denke nicht dass die die Briefumschläge vor allen Gästen aufmachen und laut vorlesen wie viel Geld wer gegeben hat :)

Wir halten es immer so jeder gibt viele er kann, das schwankt zw. 50-150€.

In eurer Situation wird es niemand für übel nehmen wenn ihr etwas weniger gebt.

So viel dass es für einen evtl. Scheidungsanwalt reicht.

holimary355 29.07.2016, 16:39

:D der war gut

0

Kommt drauf an. Wenn deine Mutter die einzige ist, die verdient, sind 500€ schon echt viel. Da würde ich eher die hälfte nehmen

Deine Mutter als Putzfrau bringt dem Großverdiener zur Hochzeit 500,.-? gehts noch ?

Schenkt dem Hochzeitspaar eine Ballonfahrt, das kostet höchsten die Hälfte und wird in diesen Kreisen mehr anerkannt als Geld !!

auch bei einer hochzeit sollten geldgeschenke im rahmen bleiben . mit euren 500,- liegt ihr da super gut . dann nur noch das geld hübsch verpacken und schenken . brauchst du verpackungstipps ?

also 500,00 Euro finde ich viel zu viel ... 200,00 sind mehr als ausreichend .. zumal ihr es nicht so dicke habt ...

Wenn dir dein Cousin fremd ist, und du der Meinung bist, dass das Geschenk Gegenleistung für das angebotene Essen ist, solltest du vielleicht absagen.

Was möchtest Du wissen?