Wie viel Geld würdet ihr maximal für Miete ausgeben, bei einem Einkommen von 2900 Brutto (Single)?

8 Antworten

Als Faustregel gilt normalerweise: ein Drittel des verfügbaren Nettoeinkommens.

Angesichts der verkorksten Situation bei den Zinsen verbunden mit deutlichen Mietsteigerungen würde ich an Deiner Stelle aber empfehlen, bei Neuabschluss eines Mietvertrages ein gutes Stück drunter zu bleiben. Wenn das vor Ort möglich ist. Also lieber kleinere Wohnung nehmen. Wir haben im Moment bei Miete und dranhängendene Nebenkosten jährliche Pressteigerungen von 3-4 %, also weit oberhalb der allgemeinen Inflationsrate. Und Du kannst davon ausgehen, dass Dein Gehalt nicht so schnell steigen wird wie Miete+NK.

Hallo,

also ich gebe fürs Wohnen (Miete, Nebenkosten, Rundfunkbeitrag) ca. 45-50% des verfügbaren Einkommens aus. Ich komme damit wunderbar klar, kann monatlich gut sparen, in Urlaub fahren etc.

Wenn es sein muss würde ich an deiner Stelle auch bis zu 1000€ ausgeben. Man muss ja auch die Mietpreise berücksichtigen und was man will. Ich will eine größere Wohnung, mit Terasse/Balkon und zentral. Andere geben mit dem Gehalt in einer 4er WG und geben halt 400€ fürs Wohnen aus. Die haben dann sonst eben 1500€ für den Rest. Andere fahren dann lieber 1,5 Stunden bis zur Arbeit und wohnen billig am AdW.

Wenn die Mieten weiterhin so drastisch steigen, würde sich eventuell eine Eigentumswohnung mit einem Kredit lohnen, da die Kreditzinsen immer noch sehr niedrig sind. Der weitere Vorteil wäre dann auch nach vollständiger Abbezahlung würde die Wohnung dann irgendwann dir gehören. ;)

Woher ich das weiß: Recherche

Was möchtest Du wissen?