Wie viel Geld würde man dann bekommen? Hartz 4?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Deine Tante bekommt gar kein ALG II mehr, da sie mit dem Einkommen wahrscheinlich über dem Regelsatz (364 Euro)  und der anteiligen Miete /1/4 der Miete)

Nach dem Rechner

http://www.hartziv.org/hartz-iv-rechner.html

ist der Regelbedarf 1340 Euro, dazu kommt noch die Miete. Es entsteht etwa ein Anspruch von 800 und nochwas Euro. Hab mit 650 Euro Kaltmiete und 100 Euro Heizkosten gerechnet. Wenn die Zahlen anders sind, kommt auch ein anderes Ergebnis raus.

Zu den 800 und nochwas kommen die 1000 Euro Deiner Tante und 320 Euro Kindergeld = 2120 Euro.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von A123mir
31.08.2016, 18:32

Ist in diese 800 auch die Miete enthalten?

0

Es gibt einen pauschalen Grundfreibetrag von 100 Euro, der um Freibeträge bei Erwerbstätigkeit erhöht wird. Von Bruttoverdiensten ab 100,01  bleiben 20 Prozent anrechnungsfrei.

1000-100=900 davon 20% sind 180  Euro.  Also 180 plus 100 sind 280 Euro,  die vom Lohn anrechnungsfrei  sind.

Diese 280 Euro dürfen zusätzlich zum alg 2 behalten werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Laury95
01.09.2016, 20:17

Sind es ab 800 Euro nicht nur noch 10 % Freibetrag? Oder war das ab 1000?

0

Das ist schon möglich...die Frage ist wie kann das sein das man für weniger Geld arbeiten geht als das man Stütze bekommt..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AntwortMarkus
31.08.2016, 18:21

Das ist Unsinn und auch nicht möglich.  Siehe meine Antwort. 

0
Kommentar von A123mir
31.08.2016, 18:23

Die bekamen 1730€ und 360€ Kindergeld.( Mit Miete usw)

Jetzt würden sie 2200€ bekommen.
Das ist dich sehr wenig( ich hatte mich bei der Fragestellung geirrt).

0

Was möchtest Du wissen?