Wie viel Geld während des Studiums?

8 Antworten

In dieser von Dir genanten Summe ist, wenn ich mich nicht irre, bereits das Kindergeld enthalten.

Hier kannst Du, wenn Du bereits volljährig bist, eine sogenannte Abzweigung bei der Familienkasse beantragen.

Dann bekommst Du das direkt auf Dein Konto überwiesen. Oder Mama und Papa richten einen Dauerauftrag ein und überweisen das jeden Monat auf Dein Konto.

Deine Eltern müssen/können natürlich nur das zahlen, was sie auch leisten können.

Willst oder musst Du ausziehen, wichtig??

1,5 h Zugfahrt von mit entfernt

0
@FootballM

In dieser Zeit kann man schön viel für das Studium lernen!

Man müsste schon die genaue gesamte Fahrzeit kennen. Mit 3 Stunden bist Du genau auf der Grenze.

Das OLG Celle (FamRz 2001, 115) hat 3 Stunden tägliche Gesamtfahrzeit für nicht zumutbar gehalten und damit dem Studenten Recht gegeben.

0

Guck mal nach dem höchsten Bafögsatz. So viel sollten Dir Deine Eltern schon geben und das brauchst Du auch. Sie bekommen ja auch für Dich Kindergeld und Steuerermäßigung, sogar noch mehr, wenn Du ausziehst.

Du hast nur Recht auf Unterhalt wenn du nicht mehr daheim leben könntest bzw. ein Umzug wirklich notwendig wäre (das wäre z.B. auch der Fall wenn du das Studium unbedingt durchziehen willst und deswegen umziehst..Sagen deine Eltern weiter "ne ist ja nicht notwendig, du kannst hier bleiben" entfällt der Anspruch bereits. Solltest du Unterhaltsanspruch haben kannst du diesen aus der Düsseldorfer Tabelle entnehmen ;)

Mit Zug wären es 1,5h

0
@FootballM

Ist absolut zumutbar (aber wie gesagt: Selbst wenn es 8 Stunden wären und du willst unbedingt ausziehen: Solange deine Eltern sagen du kannst weiter daheim wohnen sind sie da raus. Sie müssen dir keinen Unterhalt zahlen nur weil du wegen des Studiums weiter wegziehen willst. Wenn es ein exklusiver Studiengang ist erhöhst du damit lediglich deine Chancen auf Zuschüsse, aber erwirbst keinen Unterhaltsanspruch).

0

Was möchtest Du wissen?