Wie viel Geld steht mir zu (Arbeitslosengeld2)?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Wenn ihr bereits länger als ein Jahr "zusammen wohnt", geht das JobCenter von einer Bedarfsgemeinschaft aus. Ihr hättet dann das Gegenteil zu beweisen.

Einen Antrag auf AlG 2 könnt ihr also nur gemeinsam als "Aufstockung" stellen.

Dabei gelten dann 100 € als Freibetrag plus 20 % vom Mehrverdienst.

Der Anspruch für beide zusammen wäre ca 720,00 € plus die tatsächlichen Kosten der Unterkunft für bis zu 60 qm Wohnfläche.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von aribaole
13.04.2016, 15:53

Man kann es auch als Haushaltsgemeinschaft Benennen. Dann müsste die andere Person nur 50% der ges. Miete tragen. Der Rest bliebe Belassen!

0
Kommentar von biggie55
13.04.2016, 15:53

...er ist 16.

0

Seid ihr eine Bedarfsgemeinschaft? Dann die Warmmiete und pro Person ca 400 €. davon werden die einkünfte abgezogen unter berücksichtigung eines Freibetrages. Was dann noch fehlt wüdest du an ALG2 Bekommen.

Grob geschätzt 500€ Miete+800Bedarf= 1300  ; 1300-1250 Einkommen- sagen wir mal Freibetrag 150 € macht einen minderbetrag von schätzungsweise 150 €

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lebt Ihr in einer Bedarfsgemeinschaft oder in einer WG?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

#Edit 

Wir Wohnen seit 3 Monaten zusammen und hat es ein unterschied ob es eine fremde Person ist oder Freundin?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Unter 18jährige,(im Februar warst du16) die zu Hause wohnen,haben keinen Anspruch auf Hartz4.



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wir wohnen in einer Mietwohnung 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?