Wie viel Geld reicht in Stockholm zum Überleben?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Schweden ist ein sehr fortschrittliches Land, was Zahlungsmittel
betrifft. Sie können quasi überall, sei es im Taxi, in Boutiquen und
selbst am kleinen Kiosken mit Kreditkarte bezahlen. Nur in einigen
Touristengegenden und in den Aussenbezirken müssen Sie damit rechnen,
das Karten nicht akzeptiert werden, also unbedingt immer etwas Bargeld
dabeihaben.

Wieviel Geld Du persönlich benötigst bzw, ausgibst kannst nur Du entscheiden. Bedenke bitte, dass Du Geld wechseln mußt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wo ist das Hotel? Wenn Du noch public transpo brauchst sind das Kosten, nicht hoch, aber dennoch. Wohnst Du aber in oder nahe bei Gamla Stan kannst Du hier sparen.

Echt nice sind die KOSTENLOSEN Touren (Walking Tours) in Stockholm. Google mal nach free tours stockholm. Meist gehen die so um die 90 Minuten, man bekommt eine kostenlose Führung (englisch!), aber man sollte dem Guide am Ende ein Trinkgeld geben.

Preiswerte Snacks kannst Du in den kleinen 7eleven bekommen, z.B. neben Dramaten Ecke Birger Jarlsgatan/Nybrogatan.
(Gatan heisst übrigens Gasse).

Besichtigungen kosten Eintritt, also Museen wie Skansen oder das Abba-Museum, Wasa oder auch das Nordische Museum. Ich würde mir für Samstag Skansen einplanen (Kostenpunkt 150 SEK/Öffnungszeiten 10-16 Uhr). Da ist Weihnachtsmarkt, es gibt Lifekonzerte, viel zu sehen, man hat einen tollen Blick über Stockholm und die Mitbringsel an den Buden sind nicht wirklich teurer als in den Touristenläden in Gamla Stan. Vlt. findest Du (wie ich) so niedlich kleine Trolle; meine Leute haben sich darüber echt gefreut.

Als urige Dinnerlocation kann ich in der Västerlånggatan 68B in Gamla Stan das Aifur empfehlen. Echt was besonders.
Auch wenn das Geld knapp ist, solltest Du Dir das gönnen.

Also Freitag die Gegend ums Hotel entdecken, vlt. mal runterlaufen von Ahlens über Riksdag und Schloß zum Nobelmuseum und dann Richtung Nybroplan und NK am königlichen Garten vorbei (Eisbahn im Park!) wieder hoch zum Segels Torg.

Und Samstag: morgens die Walking Tour (gehen um 10 meistens los, versuche die Tour mit Gamla Stan zu machen), dann rüber nach Skansen (geht mit dem Boot ab Gamla Stan bis Gröna Lund) und dann wieder zurück nach G.S. im Aifur zu Abend essen (ab 17 Uhr) und dann wirst Du sicherlich komplett groggy sein und ins Bett wollen.


Ich wünsche Dir super viel Spass in dieser genialen Stadt!





Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vergessen zu erwähnen, mit Geld meine ich Euro 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?