Wie viel geld muss man verdienen um in Steuerklasse 6 zu sein?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Deine Verwirrung liegt daran, dass das Wort Steuerklasse oft falsch verwendet wird. "Steuerklasse" bedeutet tatsächlich nur die Art, wir die Lohnsteuer innerhalb des Jahres berechnet wird und hat nichts mit der Höhe der Steuer oder des Einkommens zu tun. Steuerklasse 6 hat man immer, wenn man zwei Lohnsteuerkarten hat, auch wenn man nur 1.000 Euro pro Monat verdient. Mit (echter) Steuerklasse 1 kann man trotzem unter Umständen mehr Geld verdienen als mit der (echten) Steuerklasse 6.

Die meisten Leute meinen mit "Steuerklasse" aber etwas anderes, nämlich die Höhe ihres Steuersatzes. der Höchste Steuersatz in Deutschland beträgt 42% plus Soli plus Kirchensteuer. Diese (falsche) Steuerklasse, eigentlich "Spitzensteuersatz" genannt, erreicht man bei einem Jahreseinkommen von etwas über 52.000 € pro Jahr, 105.000 € bei verheirateten.

Hat glaube ich nichts mit dem Einkommen zu tun, sondern mit der Anzahl an Jobs.

Sprich, wenn du schon einen Job hast, dann nebenbei noch einen zweiten Job hast, dann bekommt ein Job die Steuerklasse 1 und der andere die Steuerklasse 6. Bei der Steuerklasse 6 gibt es quasi keinen Freibetrag und alles wird sofort versteuert.

Wenn du heiratest ist es möglich, dass du Steuerklasse 3 und dein Ehepartner Steuerklasse 4 bekommt. Andersrum ist es auch möglich. Wenn beide ähnlich gut verdienen ist es sinnvoll, Steuerklasse 4 für beide zu wählen.

http://steuerklassen.biz/#Steuerklasse_6

Huch, hab mich verschrieben. Also wenn ein Ehepartner Steuerklasse 3 hat, dann bekommt der Andere Steuerklasse 5 und nicht 4.

0

Das hängt nicht vom Verdienst ab. StKl 6 bekommen die, die einen Zweit- (und Dritt-, Viert-...) Job haben. Aber lohnen tut sich das nicht, da hat man extra hohe Steuerabzüge.

naja eigentlich versuche ich rauszufinden wieviel geld mein Vater verdient, er meinte er wäre in der höchsten Steuerklasse.

0
@magicxd

Vielleicht hast du da was falsch verstanden. Eheleute haben meistens die Steuerklassen 4 oder 3 und 5. Klasse 4 dann, wenn beide ungefähr gleich verdienen. 3 und 5 wenn einer mehr verdient als der andere. Klasse 1 ist übrigens für Ledige. Klasse 2 für Alleinerziehende.

1

http://www.steuerklassen.com/steuerklasse-6/

Ist nicht vom Verdienst abhängig.

echt nicht? :s

0
@magicxd

Nein, Lohnsteuerklasse 6 ist für einen zweiten (dritten oder vierten usw.) Lohnsteuerpflichtigen Job. Mit dem Einkommen hat das nichts zu tun. Du kannst 25000 EUR im Monat verdienen und trotzdem in Steuerklasse 1 sein.

0

Was möchtest Du wissen?