Wie viel geld kostet ein Pferd insgesamt?

... komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Hallo, 

nutze mal die Such-Funktion, die Frage gibts schon so oft. 

Mit 10.000 Euro Anschaffungskosten kannst du schon rechnen. Das Pferd selbst kostet mehrere 1000 Euro, der Sattel ebenfalls. Und dann noch alles Weitere wie Halfter, Strick, Putzzeug, Schabracke, Longe, Kappzaum etc. sicher auch nochmal mehrere 100 Euro. Dann kommt noch die erste Stallmiete und Futter hinzu. 

Die laufenden Kosten sind allerdings auch nicht ohne. Plane im Monat mal 400 Euro für Stallmiete, Reitunterricht, Hufschmied bzw Huforthopäde und was zur Rücklage als Ersparnis (für Tierarztrechnungen) ein. Dann kommt noch im Laufe des Jahres Impfung, Haftpflichtversicherung, evtl eine OP-Versicherung und unregelmäßig und spontan der Tierarzt. 

Mit freundlichen Grüßen

VanyVeggie

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Repwf
21.06.2016, 15:04

Gib mal bei eBay Kleinanzeigen zB "freizeitpferd" ein --- Pferde bekommst du fast geschenkt! 

0
Kommentar von AlisaRu
21.06.2016, 15:17

Ja, Pferde mit denen man noch 2-3 Jahre durchs Gelände zotteln kann vielleicht.

2
Kommentar von Boxerfrau
21.06.2016, 19:35

nur weil man ein Pferd fast geschenkt bekommt heißt es noch lange nicht das es günstig ist... Natürlich werden viele Freizeitpferde abgegeben, meist sind die aber zwischen 15 und 25 Jahren alt.. tja warum werden die wohl verkauft ? und das günstig? Mhm entweder hat der Besitzer schon genug bezahlt oder er weiß das er demnächst einige Tierarztrechnungen zu begleichen hat. Ein gutes Freizeitpferd mit einer Aussagekräftigen Rassen und im Besten Alter bekommt man auch nicht unter 4000 Euro.

2

Also vielleicht könntest du deine Ansprüche an das Pferd präzisieren, da wir nicht wissen, ob du ein M ausgebildetes Schleifenpony suchst oder "nur" ein etwas älteres Pferd für den E-Bereich. Ich denke aber ein gutes Freizeitpferd bekommst du schon so für 3000-6000€. Dazu dann noch die Ankaufsuntersuchung, je nach dem, ob du eine große oder eine kleine machst von 200€-500€ Dann noch die Hängerfahrt, falls ihr keinen eigenen habt. Da kommt es natürlich aif die Länge der Fahrt an und wie viel Sprit du verbrauchst.

So an Reitklamotten:

-Helm ca.100€

- 2 Reithosen 160€- open end😅

- evt. Sicherheitsweste oder Rückenprotektor auch so 80-120€

- Reithandschuhe 30€

-Reitstiefel ca. 80€-200€

- Gummistiefel😀👍 15€😂

-Reitsocken mehrere Paare pro Paar ca. 10€

Das macht zusammen ganz grob 550€ also das variirt aber extrem stark. Außerdem musst du auch damit rechnen, dass du noch wächst oder Sachen kaputt gehen.

So bei Pferdesachen brauchst du halt zuerst als größte Anschafgung den Sattel: so 800€-1400€ natürlich gibt es auch noch teuere... Dann natürlich eine Trense ca. 70€ Gebiss 15€ 

-2 Halfter mit Stricken zusammen: ca. 40€

- Putzkasten mit Inhalt: 60€

-2x Schabracke: wenn es nicht unbedingt eine von Eskadron sein muss schon so für 40. Also 80€ wegen der wechsel Schabracke

-ggf. Lammfellpads oder ähnliches: 40€

- 1 Abschwitzdecke: 30€

-1 Regendecke 100€

-Kappzaum bekommst du schon für 50€ 

-Longe so 15€

- ggf. Beinschutz wie Gamaschen 30€

- Ganz wichtig eine Stallapotheke gesamt Kosten des Inhalts so ganz grob 45-60€ 

Ich habe bestimmt noch vieles vergessen aber juckt mich nicht😂 Also das allein macht ca.1600€ bei einem Sattel von 1000€.

So dann hätten wir gesamt Anschaffungskosten von ungefähr 8000€ 

Dann zu den monatlichen Kosten

-Stallmiete ist von Gegend zu Gegend u unterschiedlich und hängt natürlich auch vom Service des Stalles ab aber ich denke so 200€-500€ könnte man rechnen

- Hufschmied auch unterschiedlich muss alle 6-8 Wochen kommen bei Barhufer 35-45€ bei Beschlag gerne 100€

-Dann ganz wichtig eine Tierhalterhaftpflichtversicherung bekommst du schon ab 9,99€ im Monat Es gibt natüich aich noch andere Versicherungen, wie zum Beispiel eine Op-Versicherung, die ich aber eher unnötig finde...

-falls du noch Zusatzfutter füttern willst kostet das ja auch noch Mal

- Tierarzt muss Impfen etc.

Dann solltest du ein gutes Polster für den. Tierarzt haben, da die Rechnungen dicj echt umhauen können.

Ich habe ganz bestimmt noch einoges in dieser Ausführung vergessen aber ich hoffe ich konnte Dir erstmal helfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Anschaffung ist das wenigste!

Selbst Pferde bekommst du schon geschenkt weil Leute sie nicht mehr halten können!

Klamotten gebraucht bei eBay, dann biste mit 200€ schon gut bedient...

ABER DER MONATLICHE UNTERHALT ist das schlimme!

Wenn du keinen eigenen Stall hast und keine Wiesen um Heu zu machen etc, dann kannst du monatlich je nach Stall von 450€ aufwärts rechnen! DAS ist das teure an einem Pferd! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Anschaffung ab 5000€ aufwärts, monatliche Kosten ca. 500€ oder Stallmiete plus 200-300€, Tierarztkosten bei Krankheiten und Verletzungen können mehr als 1000€ betragen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Frage, mit welchen Kosten man bei einem Pferd zu rechnen hat, wurde hier schon so oft gestellt. In der Regel kann man wohl mit 400-600 Euro pro Monat für den Unterhalt rechnen.

Was die Anschaffung des Pferdes an sich kostet, kann man so nicht sagen.

Das ist so ähnlich, als würde ich fragen, was ein Auto kostet..... Das lässt sich ohne ein paar weitere Angaben, was man genau sucht, nämlich nicht beantworten.

Aber für die Anschaffung würde ich als allerunterste Grenze Minimum 5000 Euro einplanen - eher noch mehr ! Nach oben ist dann ohnehin kein Limit !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

Das kann man so pauschal nicht sagen.Es kommt darauf an was du willst. Wenn du ein solides Freizeitpferd willst, kannst du mit ca. 3 000 - 5 000 Euro rechnen.Nach oben sind keine Grenzen gesetzt. Natürlich variiert der Preis wieder je nach Abstammung.

Der Sattel wird dich auch 1 000 Euro aufwärts kosten. Putzzeug,Halfter,Longierzubehör,...usw. wird auch um die 100 - 200 Euro kosten.

Dann kommt noch die Stallmiete hinzu. Und nicht zu vergessen die Hufschmied + Tierarztkosten.

Lg Liiinchen1

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Anschaffungskosten gut 10.000€. Und dann kann man mit 10.000€ im Jahr gut rechnen, größere TA Rechnungen sind da noch nicht dabei.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also...

Das kann man pauschal nicht sagen.

Was willst Du für ein Pferd? Wie soll es ausgebildet sein? zB E? M? Nichts davon? Willst Du damit nur ausreiten?

Freizeitpferde bekommst Du wahrscheinlich schon ab 1.000€ oder auch günstiger, allerdings bin ich mir dann nicht sicher ob das Pferd nicht etwas hat, Krankheiten zB oder eine "Störung" hat.
Natürlich muss es nicht heißen, dass das Pferd was hat! Ich habe ein ehemaliges S-Dressurpferd geschenkt bekommen. Völlig Gesund. :)

"Gut" ausgebildete Pferde, würde ich sagen so ab 5.000€ aufwärts. Du kannst Dir auch ein Pferd für 105.000€ kaufen, wenn Du das Geld hast...
Ankaufsuntersuchung nicht vergessen, diese kostet auch nochmal.

Also kommt immer drauf an.
Und auch auf das Zubehör: Sattel, Trense, Satteldecke/n, Halfter, Strick, Putzzeug, .... Was man alles so braucht! Meistens sind Sattel und Trense schon beim Pferd dabei, man sollte aber den Sattler kommen lassen zum überprüfen. Also kannst Du da auch nochmal mit ein paar 1000€ rechnen. Je nachdem was Du für einen Sattel usw ausgeben willst!

Naja, monatlich anfallende Kosten..

Kommt drauf an? Welcher Stall, welche Anforderungen Du hast.

Bei uns in der Nähe gibts einen Offenstall, da zahlt man um die 150/200€. Mit Viereck..
Dann noch einen "Turnierstall" mit 2 Hallen, 1 Dressurviereck, 1 Springplatz... 550€ im Monat.

Sonst.. Hufschmied alle 4-6 oder 6-8 Wochen.

Tierarztkosten, die sofort anfallen können! Mehrere 1000€...
Versicherungen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Boxerfrau
21.06.2016, 19:38

ein Freizeitpferd für 1000 Euro? Dann ist es entweder ein Jährling, halb Tod oder krank...Und ein mix oder ohne Papiere...

0
Kommentar von TheFreakz
21.06.2016, 22:12

Meine Freundin hat eines für 900€! Und es ist kerngesund.. 12 Jahre Alt.

0
Kommentar von TheFreakz
22.06.2016, 16:55

Ja, gesund gesund! Sie hat 2x eine AKU gemacht mit 2 verschiedenen Tierärzten und das Tier ist völlig gesund! Sie hat ihn mittlerweile seit 5 Jahren. Er hatte noch nie etwas!

0

Frag besser noch wie hoch die laufenden Kosten für Tierarzt, Unterbringung und Versicherungen sind.... Das wird oft nämlich nicht bedacht.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 1hornpower
21.06.2016, 14:50

Das hab ich aber mit gefragt...

0

Inkl Tierarzt 400 im Monat. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Alles insgesamt könnte schon so um die 2000-5000€ werden, vermutlich

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mikachu56
21.06.2016, 14:48

also eigenes pferd und isgesamt meine ich

0
Kommentar von oktoberwiesn
21.06.2016, 14:59

Da kriegt man noch nichtmal ein vernünftiges Pferd für😅

1
Kommentar von Mikachu56
21.06.2016, 15:06

ja, okay, hab ich von meiner Freundin. angeblich hat die ja Ahnung 😂

0

Kommt drauf an ob es aus einer teuren Blutlinie kommt oder "stinknormal" ist...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?