Wie viel Geld in der Elternzeit?

2 Antworten

Wie kommst Du denn auf die Idee, dass Du nach einem Aufhebungsvertrag Arbeitslosengeld bekommst? Ein Aufhebungsvertrag wird wie eine Kündigung durch den AN angesehen - und da gibt es erstmal eine lange Sperrung durch den Jobcenter

https://www.kanzlei-hasselbach.de/2012/sperrzeit-beim-arbeitslosengeld-durch-aufhebungsvertrag/09/

Wer hat Dich denn da beraten?

Wenn Du einen Aufhebungsvertrag unterschreibst, bekommst Du auch kein Elterngeld mehr

https://www.frag-einen-anwalt.de/Aufhebungsvertrag-und-Elterngeld--f50969.html

Ich meine, Du solltest mal zu einem Anwalt für Arbeitsrecht und Dich richtig aufklären lassen; sonst gibt es evtl. eine böse Überraschung.

Der AG muss Dir kündigen! Das ist meine Meinung.

lg Lilo

Hallo Lilo,

das Ist nicht ganz richtig. Der Aufhebubgsvertrag wird wegen Krankheit aufgelöst. Das akzeptiert das Arbeitsamt. Hat schon durch die RV eine Reha und da habe ich und ein Sozialarbeiter alles in die Wege geleitet

0

Nein, du bekommst lediglich den Mindestsatz von 300 €/150 €. Du erzielst ja überhaupt kein Erwerbseinkommen.

Welches Elterngeld eigentlich? Du sprichst weder von Schwangerschaft noch von einem Geburtstermin?

Wird Arbeitslosengeld auch rückwirkend bezahlt?

Hallo, ich habe mich vor 2 Monaten arbeitslos gemeldet allerdings hab ich ewig bzw. warte ich immernoch auf meine Unterlagen von meinem vorherigen arbeitgeber (schweiz). Nun habe ich eine neue beschäftigung und ich frage mich gerade ob ich trotzdem das arbeitslosengeld wückwirkend bekomme. Mit meinem vorherigem arbeitgeber ist nun alles geklärt und die unterlagen sind auf dem weg zu mir.

LG akademixxx

...zur Frage

Gelte ich als Arbeitslos, als Arbeitsuchend und bekomme ich Arbeitslosengeld?

Hallo, ich werde wohl nach 20 jähriger Tätigkeit von meinem Arbeitgeber entlassen. Leider habe ich vor wenigen Jahren eine UG gegründet, die aber bis heute nichts abwirft. Ich bin da ala Geschäftsführer und -Inhaber gemeldet. Bekomme ich trotz diesen Umstand Arbeitslosengeld?

...zur Frage

Teilhabe am Arbeitsleben, Kündigung?

Ich bin z.Z. im Krankenstand. Ich habe einen Bescheid für die Teilhabe am Arbeitsleben. In zwei Wochen nehme ich an einem Orientierungslehrgang der RV Teil. Wann und wie trenne ich mich von meinem alten AG? Bin seit 20 Jahren im Betrieb. Bekomme ich eine Abfindung? Kündigung?
Aufhebungsvertrag? Wie ist der weitere Weg?

...zur Frage

2.Jahr Elternzeit besteht Anspruch auf Arbeitslosengeld 2?

Hallo, wir haben uns dazu entschieden das ich zwei Jahre Elternzeit bei meinem Arbeitgeber anmelde, im ersten Jahr bekomme ich volle Auszahlung des Elterngeldes. Jetzt zu meiner Frage kann ich im 2. jahr zum Sozialamt gehen und ein Antrag um Aufstockung auf den Mindestsatz bekomme? Gibt es dafür besondere Ragelungen? Kann das Amt sagen ich muss arbeiten gehen weil ich einen festen Arbeitsplatz habe?

...zur Frage

Arbeitslosengeld nach 4 Monaten Arbeit ltt?

Hallo,

Mein Arbeitgeber hat mir einen Aufhebungsvertrag angeboten da die Chemie überhaupt nicht stimmt. Jetzt ist meine Frage, bekomme ich Arbeitslosengeld nach 4 Monaten Arbeit? Oder auf was habe ich Anspruch?

Zu mir: 20 Jahre, keine Kinder, nicht verheiratet und Festangestellt.

...zur Frage

wie hoch ist mein krankengeld nach einer rehamaßnahme zur teilhabe am arbeitsleben?

Hallo,

aus gesundheitlichen Gründen habe ich durch den DRV-Bund eine Umschulung zur Teilhabe am Arbeitsleben genehmigt bekommen, leider bin ich jetzt kurz vor der Prüfung erkrankt und musste die Umschulung unterbrechen, da ich nach 6 Wochen ja ins krankengeld falle. Meine Frage ist nun: Wie hoch ist der Anspruch auf krankengeld?

Meine KK zahlt mir nicht den Betrag des Übergangsgeldes, sondern nimmt den betrag als berechnungsgrundlage.

Der Rentenbund berechnete ja von meinem Jahres-Bruttoentgeld 65 % und von der Summe, den Tagessatz, davon wiederum 75 %, was ja auch richtig ist.

Die krankenkasse wiederum meint sie müsse den nettobetrag an Übergangsgeld als Berechnungsgrundlage nehmen, jedoch bin ich da weit unter meinemÜbergangsgeld!

Da ist doch ein Fehler, oder?

Freu mich auf eure Antwort.

Andreas

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?