Wie viel Geld für´s Rasieren (Männer)?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

also erstmal: wie kommst du beim Elektrorasierer auf "alle 4 Jahre 50€"? Mein Vater hat seit 40 Jahren den gleichen Elektrorasierer. Vielleicht waren damals die Geräte besser, aber selbst die heutigen halten normalerweise einiges länger als 4 Jahre, zumindest wenn man keinen Billigschrott kauft.

Wovon ich dir aber auf jeden Fall abraten würde, sind die Systemrasierer von Wilkinson oder Gillette. Die sind total überteuert. 4 Klingenköpfe für 15-20€? Und dann kommen alle paar Jahre neue raus und die alten Griffe paßen nicht mehr.

Entweder du holst dir einen Rasierhobel (gute aus Metal bekommt man schon ab 12€) und dazu richtige, klassische Rasierklingen. Je nach Hersteller kostet ein 10er Päckchen zwischen 2-5€. Und damit kann man sich genauso gut rasieren, wie mit einem Systemrasierer.

Oder, noch mehr retro: Rasiermesser. Wenn man das richtig behandelt, kann man es über Generationen weitervererben. Ab etwa 50-70€ kann man schon ein gutes bekommen (bitte kein Billigschrot von eBay). Dazu einen Lederriemen zum abledern, und ca. alle 1-2 Jahre läßt man es neu schärfen, das kostet vielleicht 20€. (oder man macht es selbst, dann braucht man noch die Schleifsteine)

Es gibt auch ein Zwischending: eine Shavette (ab 12€). Das ist ein Rasiermesser, in das man die klassischen Rasierklingen einspannt. Dann entfällt das Ledern und das neu schärfen lassen.

Und was den Rasierschaum angeht: nicht aus der Dose, sondern mit einem Rasierpinsel (ab etwa 5€, hält normalerweise ewig) und Rasierseife (so etwa ab 2€, je nach Hersteller, 1 Seife hält bei mir etwa 1 Jahr). Zum Aufschäumen braucht man keine spezielle Rasierschüssel (gibt es aber auch), man kann eine Müslischüssel nehmen, oder man macht es in der hohlen Hand oder direkt im Gesicht.

Ich hab vor ein paar Jahren auch umgestellt: weg von den teuren Systemrasierern und Dosenschaum. Erst kam ein Rasierhobel (kostenlos, ein Erbstück von Opa), dann eine Shavette und mittlerweile bin ich beim Rasiermesser angekommen. Und natürlich Rasierpinsel und Rasierseife.

Mit den Systemrasierern war das Rasieren eine lästige Pflicht. Aber jetzt, seit dem Hobel ist es ein Ritual geworden, das ich gerne mache. Den Rasierschaum aufschlagen, das Messer ledern, etc. das gehört jetzt einfach dazu und macht Spaß.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist noch am billigsten. Ich kaufe 2 packungen Klingen(5-7Euro?),die halten Monate bei 3 Rasuren pro Klinge(manchmal auch mehr). Rasierschaum kaufe ich nicht mehr weil ich den immer vergessen habe,rasiere mich mit Duschgel,ist genauso gut. Elektro hab ich noch einen Uralten vom Vater geerbt ;-),brauch ich evtl. 2mal im Jahr. Gesichtsbalsam hält auch lange. Umgerechnet im Jahr sind das ca.30Euro bei mir. Preisgünstiger gehts nicht. Kann man auch schlecht umrechnen. Bartträger sind im Vorteil ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Am billigsten wäre es mit einem Elektrorasierer. Dann kaufst alle 5 Jahre einen vernünftigen Elektrorasierer und im Monat 2 mal ein Aftershave. Je nach Gebrauch unterschiedlich. Dann liegst du je nach Aftershave bei nicht mal 5 Euro/Monat. Ich denk da bist du weit im unteren Durchschnitt. Manche zelebrieren das Rasieren aber auch und geben dafür um einiges mehr Geld aus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe alles durch, elektrorasieren, nass rasieren, gar nicht rasieren ;-).

das Elektrorasieren ist das günstigste, aber für mich nicht sauber genug, deswegen bin ich damals auf das nass rasieren umgestiegen.

Übrigens, auch ein Bart braucht pflege, deswegen ist ein Bart nicht unbedingt billig ;-).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?