Wie viel Geld für Unternehmensnachfolge? (Notar)

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Mit mindestens 450 € solltest du rechnen. Das sollte die Untergrenze sein. Hier mal ein Beispiel: 

  • Mit Geschäftsführer-Bestellung: 384 Euro + HR-Ummeldung 62,50 Euro = 446,50 Euro
  • Einpersonengesellschaft: 375 Euro + HR-Ummeldung 62,50 Euro = 437,50 Euro

Quelle: http://www.notarkosten.org/notarkosten-unternehmensnachfolge.php

Da steht aber auch, dass diese Rechnung nur bei Erbfolge gilt. Also nur minimal Aufwand anfällt.

Gehört nicht zu Frage, aber ich frage mich immer wieder, für was Notare eigentlich so viel Geld verdienen!!!

So pauschal, ohne weitere Angaben, ist eine Auskunft praktisch unmöglich.

Soll nur der Gesellschafter (= Eigentümer) oder auch der Geschäftsführer gewechselt werden? Bist du der alleinige Gesellschafter der GmbH?

Wie hoch ist das Stammkapital der GmbH? Welchen Verkehrswert hat die Gesellschaft? Bei letzterer Frage ist das Eigenkapital aus der Bilanz zu entnehmen, dieser Wert ist für die Geschäftsanteilsübertragung maßgebend und entspricht dem Verkehrswert.

Außerdem musst du ja gucken wie genau auch die anderen finanziellen und rechtlichen Dinge geregelt werden. Vor allem bei der Übergabe an einen Externen muss ja der Kaufpreis stimmen. 

Hab hier mal das DifU, (www.difu.org), das Deutsche Institut für Unternehmensnachfolge gefunden. Da gibts sicher noch ein paar gute Infos. 

Viel Erfolg!

Was möchtest Du wissen?