Wie viel Geld für eine Mietwohnung ausgeben?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Maximal 450 € inclusive Nebenkosten, denn man muss immer mal damit rechnen das man arbeitslos wird und ALG ist ja bekanntlich weniger.

Welche Alternativen hast du denn?

- Eigene Wohnung?

- weiter in der WG?

- zurück zu den Eltern?

Da wirst du bei der eigenen Wohnung in den sauren Apfel beißen müssen. Wobei mir deiner Fixkosten etwas zu gering vorkommen. Was ist Versicherungen? Sonstige Autokosten?

Ja stimmt, wobei die meisten Versicherungen am Jahresanfang abgezogen werden und dafür nehme ich mein Urlaubs- und Weihnachtsgeld. Klar sind das auch irgendwo Fixkosten, aber die sind bei mir nicht so hoch und die werden auf einmal abgezogen, also auf die brauch ich nicht jeden Monat zu achten :)

0

Wie du bereits selber eingeschätzt hast würde ich mir auch die grenze bei max. 500€ incl. NK setzen. Aber nur du kennst deine Ausgaben.

Lege doch einfach mal das Geld was für die Miete wäre beiseite und schau mal wie lang du auskommst und was du an deinen Ausgaben ändern müsstest.

Ein Drittel des Einkommens für die Miete. Mit dem Rest musst du haushalten.

MaximaL 500 € warm incl Nk , Strom, Telefon,  GEZ etc 

Gründe doch dort eine WG .

Ja stimmt, das ist grundsätzlich keine schlechte Idee. Aber mein Heimatort ist für eine WG eher unattraktiv und nach 4 Jahren hab ich auch langsam keine Lust mehr auf eine WG. Im Moment wohne ich hier mit 2 Mädels, die eine ist mega streng in Sachen Sauberkeit und lebt ohnehin oft alleine in ihrem Zimmer und die andere vögelt mir nebenban oft viel zu laut... xD Deswegen möchte ich auch dringend hier weg!

0
@Gaalbern90

Verstehe ...

Hast Du denn niemand vor Ort , der sich für Dich informieren kann ? Es gibt doch solche Aushänge ,  (schwarzes Brett),  wo Du nachschauen kannst , oder auch selbst eine Annonce anheften kannst .

0

man sagt, dass die Wohnung incl. Nebenkosten nicht mehr als ein Drittel

des Nettoeinkommens sein sollte..... also 500 €

Was möchtest Du wissen?