Wie viel Geld darf man auf einen Flug in ein ausländisches Land mitnehmen bzw. nach Tunesien?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

 Ich habe mich versucht zu erkundigen habe aber keine verständliche Antwort erhalten.

Dieser Satz von Dir wundert mich. 

Da ich noch nie in Tunesien war, habe ich bei Google "Devisenbestimmungen Tunesien" eingegeben, und den folgende Text der Deutschen Botschaft in Tunesien angezeigt bekommen. Konkreter geht es nicht:

In Tunesien herrschen strenge Devisenbeschränkungen. Die Landeswährung Tunesische Dinar (TDN) darf grundsätzlich weder ein- noch ausgeführt werden. Ausländische Zahlungsmittel müssen bei der Einreise deklariert werden, sofern deren Gegenwert 3.000,- TDN übersteigt. Bei der Ausreise können Restdevisen ohne Nachweis der Einfuhrdeklaration bis zu diesem Betrag wieder ausgeführt werden, höhere Summen jedoch nur gegen Vorlage des Nachweises.

Fragen zur Deviseneinfuhr und -transfer sollten Sie an die für Sie zuständige tunesische Auslandsvertretung in Deutschland oder, im Wirtschaftsbereich, an die Deutsch-Tunesische Industrie- und Handelskammer (s.u.) richten.

Immeuble "Le Dôme"

Tel. 00216-71-965.280, Fax 00216-71-964.553

Noch ein persönlicher Tipp: Reise nicht mit soviel Bargeld. Zahlen per Karte ist im Ausland sicherer. Oder die nicht mehr populären, aber versicherten Traveller Cheques. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da gibt es grundsätzlich keine Beschränkungen, bei Ausreise aus der EU müssen Beträge ab 10.000 Euro (oder einem entsprechenden Gegenwert in Fremdwährung) aber beim Zoll angemeldet werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DoktorHilfe12
05.12.2015, 20:11

Wenn man unter 18 ist und das Geld dann anmelden möchte, wie macht man das? Muss man das direkt beim Flug machen beim Zoll oder davor?

0

Bargeld mitzunehmen ist immer so ein Risiko. Einfuhrgrenzen sind bei er jeweiligen Homepage des Landes zu finden. Bei der Ausfuhr sind unsere Zollbeamten gerne behilflich. Kannst am Flughafen anrufen. Sofern Du weiblich bist und eventuell das Geld einem Tunesier für irgendwelche "Geschäftsideen" oder sonstigem geben möchtest, dann schreib das Geld gleich mal wieder ab. Wirst das nie wieder sehen und den Typ wahrscheinlich auch nicht mehr. Kommt drauf an wie oft er die "Kuh" melken kann. Sei vorsichtig. !!!!!! Auch in Tunesien kann man Geld am Automaten ziehen. Sorry, aber ich versuche nur die Realität Dir nahe zu bringen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dass die Ein- und Ausfuhr der einheimischen Währung verboten ist, wurde ja bereits gesagt. Ich kann Dir nur empfehlen, dies unbedingt zu beachten. Bei unserer Ausreise wurden am Tuniser Flughafen Stichproben gemacht, indem ein Beamter einen Blick ins Portmonee warf, um ja sicherzustellen, dass weder einheimische Noten noch Münzen herausgeschmuggelt wurden. Glücklicherweise hatten wir vorher das restliche Geld als Obolus für einen Gepäckboy verwendet :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?