Wie viel Geld darf ich im Monat auf mein Konto einzahlen ohne Probleme zu bekommen? ?

11 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Doch-doch, Squadregister...,
ich halte deine Frage gar nicht für so abwegig!
Wie schon in Falkenposts Link gut dargestellt, Danke dafür!, kommt es meines Erachtens gar nicht so sehr darauf an,. was das Geld nun im Einzelnen bedeutet und was und wieviel man nun "darf" und was nicht...,

sondern ich halte den unzweifelhaften Datenfluss zwischen Behörden und Banken grundsätzlich immer für bedenklich. Es sollte für uns wichtig sein, zu wissen, was  und wo von uns solche Angaben líegen und was manch eher aufgeräumt denkender Beamter sich nun dabei denken mag, hm?

Es ist das leider alte Spiel, sowohl bekanntermaßen das Internet, als eben auch so manche neutralen Daten können immer mal zu Fehlschlüssen verleiten oder auch völlig irre Zusammenhänge andeuten.

Das beantwortet nun nicht konkret deine Frage, Squadregister, und eben doch.
Stell dir vor, du hast in zwei Jahren irgendeinen solcher blöden Fehlschlüsse eines Verwaltungsmuffels und der findet dann: "Mooment, war da 2017 nicht auch schon mal sowas???" ...und du bist auf einmal voll im behördlichen Fadenkreuz! Keine schöne Situation.

Noch einmal, es geht nicht um tatsächlich beweisbare Umstände, es geht bei dieser üblen Datensammelwut um wer weiß nicht wieviele Fehlschlüsse oder Eindrücke, die nie ausgeräumt werden. Dem Betroffenen jedoch immer gehörigen Ärger bereiten können. Und, deshalb: Ich würde Auffälligkeiten vermeiden!

Jo - die hier schon erwähnte Nachweispflicht wird von Behörden abgefragt und es ist leider gut, dann auch unkompliziert ganz klare Angaben machen zu können!

Übrigens, nicht gerichtlich abgeklärte Verdachtsmomente, werden dir immer treu erhalten bleiben! Das ist der Fluch der Daten

2

Danke für die ausführliche Antwort :-)!!!

1
36

Und dank dir herzlich für deine Anerkennung! :- )

0

manchmal stellt sich die Frage der sog. Mittelherkunft. Arbeitslos heißt ja nicht rechtlos.

Im Rahmen von Hartz 4 gibt es auch den Passus der Vermögensumwandlung, Du kannst also Deine Gebrauchtwaren verkaufen wie Kinderkleidung, andere, ältere Gegenstände aus dem Hausrat.

Wenn Du zum Geburtstag von der Oma 500 € bekommst, ist das ja auch nachweisbar.

Bei 0 % Zinsen sonst einen Tresor anschaffen & unters Kopfkissen legen

Warum solltest du Problem bekommen, wenn du Geld auf dein Konto einzahlst? Du solltest im Zweifelsfall nur erklären können, woher das Geld stammt. 

Kann ich monatlich Geld in mein Konto einzahlen ohne vom Finanzamt/Bank genervt zu werden?

Also wie die Frage sagt, möchte ich jeden Monat um die 300 Euro acht Monate lang in mein Konto einzahlen. Nein, ich bin kein Drogendealer, nein ich arbeite nicht schwarz aber ein Verwandter schuldet mir 2400€ und die will er in Raten bar zahlen. Würde es Probleme mit dem Finanzamt oder mit der Bank geben?

...zur Frage

Gespartest geld einzahlen was muss ich nachweißen?

Hallo was muss man nachweißen wenn man geld einzahlt so ca 30000 euro nen kumpel hat alles bar zu hause gespart verdiehnt so 2000 euro in monat

was mus er nachweißen damit er das geld auf konto einzahlen kann ??

...zur Frage

Trinkgeld aufs Konto einzahlen

Hallo,

ich arbeite zur zeit nebenberuflich an einer Bar. Bekomme 800€ Brutto gehalt im Monat. Ich bekomme da pro abend ca. 30€ bis 80€ Trinkgeld. Dadurch habe ich im Monat ca 500€ Trinkgeld.

Meine frage ist wie viel € kann ich im Monat von meinem Trinkgeld auf mein Konto einzahlen ohne von irgendeiner seite des States probleme zu bekommen.

oder ab wie viel € im Monat muss ich das Trinkgeld extra versteuern?

MFG

Marec

...zur Frage

1000€ aufs Konto einzahlen, Probleme mit der Bank?

Hallo, ich bin 16 Jahre alt und habe ein Konto bei der Sparkasse. Ich habe zu Hause 1000€ angespart und möchte die nun auf mein Girokonto einzahlen, jedoch mache ich mir sorgen dass die Bank denken könnte dass ich Geldwäsche betreibe. Ich spare nämlich schon etwas länger und habe eine große Verwandtschaft, sodass bei Geburtstag und Weihnachten eine Menge Geld geschenkt wird, außerdem passe ich oft auf zwei Nachbarskinder auf, und die Familie gibt mir das Geld immer auf die Hand. Wird die Bank also Verdacht auf Geldwäsche haben oder sogar zur Polizei gehen, wenn ich das Geld einfach auf meinem Konto einzahle? Oder soll ich das Geld in kleineren Beträgen einzahlen? Ich weiß nicht was ich tun soll...

...zur Frage

Geld auf fremdes Konto bar einzahlen

Seid Monaten zahle ich jeden Monat bei meiner Schwester aufs Konto Geld ein. Gehe zur Bank gebe das Geld ab und teile die Kontonummer mit. Das geht immer per Bareinzahlung ohne Gebühren, auch wussten die das das Konto nicht mir gehört.

Heute ging das nicht mehr. Sie meinten man darf auf ein fremdes Konto nicht einfach so Geld einzahlen. Große Diskussion weil es immer ging.

Weiß jemand ob es irgendwo was rechtliches Gibt, das das verbietet?

...zur Frage

Sparkasse Bar einzahlen auf fremdes Konto?

Hallo, möchte auf mein Consorsbank Konto Geld einzahlen, was würde mich das an Gebühren Kosten wenn ich zu Sparkasse gehe und Bargeld auf mein Konto einzahlen möchte?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?