Wie viel Geld brauche ich für ein Pferd.?.?

 - (Geld, kaufen, Pferde)  - (Geld, kaufen, Pferde)

7 Antworten

Hallo Socke,

Je nach dem ob du ein Pony willst du ein richtiges großen Pferd.(ausgewachen oder nicht) Du musst denken das du ein Stall brauchst und Arzt,Wurmkur,Hufschmied,Putzzeug ,Und sehr viel Zeit.

Denn du willst ja mit deinem Pferde verbunden sein. Vielleicht kriegst du ja ein Job mit Tieren. Aber eigentlich ist ein Pferd recht billig.:) Villeicht fängst du jetzt an zu sparen :-) Und gründest eine WG.:) naja viel Spaß

ich hoffe ich konnte dir helfen.

Also das kommt auf die Abstammung, Turniererfolge etc. an. Natürlich ist es auch ausschlaggebend, wie das Pferd aussieht (Exterieur, Interieur).

•Ein Ranchhorse mit "normalen" Eltern bekommt man für 1000 - 5000 Euro. •Ein Allround/ Freizeitpferd würde ich sagen gibt es ab 2500 Euro bis zu 10000 Euro. •Ein Pferd das auf eine bestimmte Disziplin trainiert ist (z.B. Reining) ab 7500 Euro. •Ein Turnierfertiges Pferd gibt es bestimmt auch ab 7500 Euro. •Ein erfolgreiches Turnierpferd ab 10000 (aufwärts keine Grenze) •Ein Pferd mit sehr guter Abstammung (Gunner, Custom Crome, Trashadeous, etc.) ab 8000 Euro.

Mein Paint kostete roh 4000 Euro. Zuzüglich einer Ankaufsuntersuchung. Dann kamen kosten für Sattel, Zaumzeug, Decken und Pflegemittel hinzu. Die Stallkosten sind ab 180 Euro für Selbstversorger bis unendlich hoch. Die Arztkosten sind nicht kalkulierbar, wohl aber Wurmkuren und Impfungen. Der Hufschmid nimmt je nach Aufwand und Beschlag.

Bei einem Pferd musst Du, wenn alles gut läuft, so monatlich um die 2.000,- Euro einplanen. Ist es krank, brauchst Du natürlich wesentlich mehr.

In diese Summe ist das Pferd an sich noch nicht mit eingerechnet, nur die Unterkunft, Verpflegung, Hufschmied etc.

Und die Kosten für einen Pferdeanhänger, den man ganz automatisch auch braucht (es sei denn, man kann diesen irgendwo leihen) sind auch noch nicht eingerechnet.

Pferde sind extrem teuer und die Erkrankung eines Pferdes kann mal eben auf einen Schlag tausende Euros kosten.

Für jemanden in Deinem Alter absolut nicht zu schaffen.

Wieso fängst Du nicht mit einem Pflegepferd an???

Für das eigentliche Pferd ... kommt drauf an, was Du haben möchtest. Ich sage mal von 2000,- bis 20.000,- Euro ist alles drin.

Quarter und Paint Horses sind relativ selten und dadurch meist auch sehr teuer. Da solltest Du ziemlich viel Geld einplanen.

0

Also 2.000 € monatlich ist etwas übertrieben ... Außer vielleicht in einem Elitestall ... ;o) ... Als Otto-Normal-Pferdehalter ist man mit um die 500€ im Monat dabei... (ohne Erstanschaffung von Material)

0
@deFleescha

Mein Pferd kostet mich monatlich zwischen 1.500 - 2.000,- Euro und es ist NICHT in einem Elitestall, sondern lediglich in einer guten Reitschule untergebracht.

Dadurch, dass ich es als Schulpferd mit einsetzen lasse, gehen die Kosten ziemlich runter, aber das möchte ja schließlich nicht jeder, da es ein gewisses Risiko bedeutet, wenn unerfahrene Reiter damit unterwegs sind.

Mag sein, dass die Unterbringung eines Pferdes bei Dir günstiger ist, aber hier bei uns war das der absolut günstigste Reitstall der Umgebung. Wie gesagt, ich habe absolut ALLE Kostenfaktoren in diese Summe mit eingerechnet.

Mit ALLE Kostenfaktoren meine ich auch die Teilnahmegebühren bei Tournieren. Die hast Du vielleicht nicht mit in Deine Aufstellung eingerechnet.

0
@Sternenmami

Alles klar. Nein Turniergebühren etc. hab ich natürlich nicht drin. Ich ging jetzt primär vom gemeinen Freizeitreiter aus... ;o) ... Ohne Korrektur- oder Berittstunden, ohne Schulgang etc. ...

Salopp gesagt das klassische 'mein Pferd steht hier und ich reite 2-3x die Woche im Gelände'.

0

Neben dem individuellen Kaufpreis für das Pferd, kannst du mit monatlichen Kosten zwischen 300 und 600 € rechnen, je nach Stall und Haltungsart und Versicherungen... Dazu kommen Routinetierarztkosten für Impfen und Wurmkur (sind so um die 100€ im Jahr), sowie alle 4-8 Wochen Hufschmied (sind so um die 30-50€ pro Besuch) ...

Dazu kommen eventuelle Notfallkosten für Tierarzt, welche man nicht pauschalisieren kann... Richtig teuer werden Klinikaufendhalte...

Was möchtest Du wissen?