Wie viel geld benötigt man um alleine zu leben?

7 Antworten

Hey danke für die schnellen Antworten! Also ich wohne in Mannheim und wenn ich da eine schöne Wohnung haben möchte muss man leider mit 600-650 rechnen(möchte nicht in die Innenstadt). Ich denke dass ich für klamotten mit 50 euro pro Monat rechnen muss und das gleiche nochmal für Kosmetik. Bei Versicherungen kenne ich mich nicht so aus, also welche ich dann brauch. Das Auro kostet ca. 30 euro im monat an versicherung. Aber so wie ich bis jetzte herausgelesen habe würden mir ja dann die 1600 ausreichen, wenn ich jetzt nicht jedes wochenende weggehe...

schreib mal auf was du für Klamotten, Kosmetika, Ausgehen aufwendest pro Monat und für Essen und Trinken kannst du gut 10 Eur pro Tag rechnen. Versicherungen? Telefon/ Internet / Fernsehen.

650 Euro Warm 100 Euro Benzin 100 euro steuern und versicherungen pro Monat? kommt das hin bei dir ?! ich weiß nicht was du für ein aut fährst. 150 Euro Essen und getränke wenn nicht sogar 200 euro wobei man auch sicherlich mit 120 euro auskommt, je nachdem wo du einkaufst und wie viel du einkaufst, wie viel du isst wie viel du trinkst.. Strom 35 euro Pro monat 1035 euro, dazu kommen aber noch kosten wie Handyverträge Internet und Telefon Versicherungen, so einfach kann man dir das nicht sagen aber ich würde sagen wenn du nicht zu sehr auf den putz haut, kannst du mit 1600 euro gut alleine leben

Kann ich mit 200€ für fast 3 Wochen auskommen?

Ich bekomme am 16 mein Gehalt. Ich habe für Lebensmittl ca 200€ zur Verfügung. Nun meine Frage. Kann ich mit dem Geld für Lebensmittel ( nur dafür) auskommen????

...zur Frage

Wohnung mit 18 Jahren kaufen?

Hallo,

Ich mache momentan eine Ausbildung und bin im 2. Lehrjahr. Meine Freundin macht gerade das Abitur und wir würden gerne noch dieses Jahr in eine eigene Wohnung ziehen. Rücklagen hätte ich ca. 30.000€, wobei ich eine Wohnung kaufen wollte, da ich finde, dass man bei einer Mietwohnung viel Geld rauswirft, im Vergleich zu einer eigenen Wohnung. Meine Eltern würden für mich einen Kredit aufnehmen, den ich dann mit meinem Gehalt monatlich abzahlen würde. Die Wohnung soll maximal 100.000€ kosten. Muss ich mit speziellen kosten rechnen oder denkt ihr das wäre möglich oder doch zu "riskant"?

Danke für eure Antworten :)

...zur Frage

Muss das Jobcenter bei Obdachlosigkeit Miete übernehmen?

Hai,

ich bin seit ca. 1 Jahr obdachlos. Beziehungsweise wohne ich in einer Wohnungslosenunterkunft. Jetzt habe ich endlich eine Wohnung gefunden (durch Freunde), meine Frage ist: ob das Jobcenter verpflichtet ist die Kosten für die Wohnung zu übernehmen? Sie passt auch in die Richtlinien vom Jobcenter. Wäre natürlich ein harter Schlag wenn die mir dort ein Strich durch die Rechnung machen.

Ich bedanke mich schonmal im Vorfeld für eure Hilfe :)

...zur Frage

Wie lange zahle ich bei einer Kautionsbürgschaft?

wir haben eine wohnung, und müssen schon an den makler 650 € bezahlen, und 650 € nohcmal für kaution, das geld für die kaution können wir nicht auch noch aufbringen ...

 

da gibt es ja diese kautionsbürgschaft, da würden wir ungefähr 80 € im Jahr bezahlen !

bezahle ich das dann solange bis ich die 650 € abgezahlt habe oder läuft das solange bis ich aus der wohnung auszieh ?

und bekomm ich mein geld dann überhaupt zurück ?!?! weil wenn ich normalerweise an den vermieter die kaution zahl und bei einem auszug alles in ordnung ist bekomme ich ja die ganze kaution zurück !

 

 

...zur Frage

Heizkosten - Fremdanbieter?

Ich interessiere mich für eine Wohnung, In der Kostenaufstellung steht : Heizkosten : Fremdanbieter Bei meiner jetzigen Wohnung habe ich einen festen Preis vom Vermieter für die HK .

1) Wieso wird das hier von einem Fremdanbieter abgedeckt?

2) Ist das günstiger als wenn der Vermieter einen Festpreis veranschlagt?

3) Wie sind eure Erfahrungen, bzw. Wenn ihr einen Fremdanbieter nutzt, was bezahlt ihr? Wir sind ein 2 Personenhaushalt und die Wohnung ist ca 70qm groß

...zur Frage

ALG1 / Trennung / Neue Wohnung

Hallo, meine Freundin hat sich von mir getrennt. Es ist eine endgültige Entscheidung, die ich und sie auch akzeptiert habe.

Wir haben vereinbart das ich aus unserer Jetzigen Wohnung ausziehen werde, Ich bin seit einigen Monaten arbeitslos, und beziehe ALG1, (ca. 650€) bin 21 J. Nur bin ich momentan wie in einem Loch und weiss nicht was ich tun soll, bin ziemlich fertig über die Trennung, und muss schauen wie ich das mit der Wohnung geregelt bekomme..

Doch leider fehlt mir das Geld um eine Wohnung + Nahrung zu kaufen, da ich wie oben beschrieben nur diese Menge Geld momentan zur Verfügung habe. Es ist so das ich mich momentan auch nach einer Neuen Beschäftigung suche..aber ich kann hier nicht so lange bleiben bis ich endgültig was neues habe, mich macht die situation so schon ziemlich fertig. Nur wie finde ich eine Wohnung, wie läuft das mit den ganzen Kosten Provision / Kaution umzug etc... kann ich Hilfe vom Amt bekommen? wenn ja, wie und was.. ich weiss einfach nichtmehr weiter...

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?