Wie viel Geld benötigt ein 2 Personen Haushalt monatlich ca. für Lebensmittel?

12 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Mein Mann und ich kaufen die meisten Sachen bei Lidl und die Dinge, die man da nicht bekommt holen wir bei Real. Wir kaufen, worauf wir Lust haben und schauen nicht immer nur auf die Preise. Wir machen eine Liste mit sieben Tagen, wo drauf steht, was wir kochen möchten, damit wir alles dafür da haben und nicht zuviel dafür gekauft haben. Es gibt bei und selten süßes, eher frisches und gesundes. Auf Fast Food verzichten wir auch meistens, weil man davon dick wird....Wenn wir viel gekauft haben, geben wir für Lebensmittel im Monat 280€ aus, wenn wir bisschen sparsamer waren um die 200€...Aber es kommt immer drauf an was man kauft und wo man kauft....600€ im Monat halte ich für 2 Personen allerdings nicht realistisch, es sei denn es gibt immer Hummer und so nen Quatsch....

Hallo,ich lebe in einem Haushalt mit 3 Personen.In meinem Haushaltsbuch PC habe ich schnell mal nachgeschaut.Lebensmittel brauchen wir ca.350€ Reinigungsmittel für Haushalt,Körper ca 30-50€.Es ist manchmal mühselig,Kassenzettel auseinander zu rechnen,geht aber leichter mit der Zeit,Steuererklärung ist schwieriger.

Wenn Ihr pro Woche 100 - 150 Euro habt, solltet Ihr mit der Lebenshaltung dicke hinkommen!

Schwiegermutter wohnt bei uns?

Hallo.

Ich bin psychisch am ausflippen. Die Schwiegermutti ist in eine Missliche lage gekommen und wohnt wohl erst mal bei uns. Natürlich habe ich dafür Verständnis und lasse sie hier wohnen aber es gibt Sachen mit denen komme ich nicht klar.

Dass sie permanent für uns kocht und putzt beispielsweise. Wir sind ja keine 16 mehr und ich sehe es nicht ein, dass sie als Gast hier rumkocht und aufräumt. Das ist meine Aufgabe die ich auch als schwangere bewältigen kann. Die Küche wurde auch mindestens 50 mal umgeräumt.. ich mag das einfach nicht. Sie kauft auch ständig ein und bringt mir irgendwelche Babysäfte die ich trinken soll.. Letztens wurde mir noch vorgeschrieben, wie ich mein Kind zur Welt bringen soll.. "bloß keine Wanne.. und auch keine Schmerzmittel und Kaiserschnitt ja sowieso nicht.."

Auch meine Ruhe finde ich nicht.. ab und zu flüchte ich ins Bad um einfach mal 5 Minuten für mich zu haben und selbst dann schreit sie Rum ob alles okay ist und unterhält sich mit mir.. während ich quasi "auf klo sitze"..

Ich habe das Gespräch gesucht und gesagt, dass es mich aufregt.. sie meinte nur ich soll mir keine Sorgen machen, sie wuppt das hier alles schon und mein Mann meint, sie könne sich auf diese art und Weise am besten ablenken..

Ich fühle mich wie ein dummer Teenager.. ich werde selber bald Mama und kann das alles auch sehr gut alleine Regeln.. ich bin psychisch am Ende.. ich würde am liebsten selbst für ein paar Tage weg oder ins Krankenhaus oder was weiß ich wohin..

Was kann ich tun?

...zur Frage

Wie viel Geld im Schnitt pro Monat für Lebensmittel in einem Single Haushalt?

Hallo :) Ich würde gerne wissen, wie viel Geld die Ausgaben für Lebensmittel pro Monat durchschnittlich in einem Single Haushalt betragen? Gemeint ist Essen, Trinken, Putzmittel, Hygieneartikel. Einfach das was man zum täglichen Leben benötigt. Hobbys nicht mit einberechnet. Wäre nett, wenn mir jemand einen Betrag nennen könnte :) Danke schonmal :)

...zur Frage

Wieviel Haushaltsgeld braucht ein drei Personen Haushalt

Hallo, wir sind ein drei Personen Haushalt. Was braucht ihr so im Monat an Haushaltsgeld? Nur für Lebensmittel ohne extras

...zur Frage

Mieterschutzbund- sollte ich mich an sie wenden?

Hallo zusammen,

ich bin seit neuestem Mitglied beim mieterschutzbund.

Als ich vor 4 Monaten in meine Wohnung einzog, hieß es vom Vermieter, dass dies und das gemacht wird, er schicke jemanden vorbei, der die Schäden (Türöffner funktioniert nicht, Flurboden beschädigt) behebt.

Ich habe zwischenzeitlich ihn telefonisch 2 mal daran erinnert, zuletzt vergangenen Montag.

Es ist immer noch niemand gekommen.

Rein theoretisch wäre es an der Zeit, mich an Mieterschutzbund zu wenden, die wiederum ihn schriftlich an seine Pflichten erinnern würden.

Dies rechtlich gesehen.

Kommen wir aber mal zum "menschlichen Aspekt":

durch meinen Bekannten bin ich an diese Wohnung gekommen, der (wie es bei der Besichtigung heraus kam) rein zufällig den Vermieter von früher mal gekannt hat. DH, das sorgte für eine "lockere" Kommunikation.

Der Vermieter selbst scheint auch wirklich keine schlechte Absichten zu haben, hat vermutlich durch seinen Betrieb und mehrere Mietwohnungen viel um die Ohren......

Was mich aber ein bißchen vor der Kontaktaufnahme zum MSB aufhält ist:

Vorige Woche beschwerten sich Nachbarn von unten bei ihm, weil wir denen zu laut renoviert haben.

Das hat meiner Meinung nach schon einen schlechten Schatten auf mich geworfen, eine Beschwerde nach so einer kurzen Zeit:(((

Wenn MSB ihn jetzt anschreibt, empfinde ich es so, als ob ich wie so zum Anwalt bin, einen rechtlichen Krieg mit ihm führen möchte......

Keine Ahnung, was ich tun soll:( Soll ich ihm einen Brief von mir "aus meinen Federn" (also ohne professionelle Hilfe) schreiben? Oder doch lieber mithilfe vom MSB?

Ich möchte wirklich nicht für schlechte Verhältnisse sorgen......

Was würdet ihr tun?

Falls hier Vermieter mitlesen: wie würdet ihr auf einen Brief vom mieterschutzbund reagieren?

...zur Frage

Wie viel kWh verbraucht ihr monatlich?

Und wie viele Personen sind in eurem Haushalt?

...zur Frage

Wieviel Geld braucht man Eurer Meinung nach monatlich für einen 6-Personen-Haushalt?

...um folgende Positionen abzudecken: Lebensmittel, Putzmittel, Kleidung, Schulbedarf (keine Versicherungen, Miete, Sonderausgaben, Luxusgeschichten o.ä.)? Im Prinzip also nur für das, was man so alles ein-, zweimal die Woche für eine Familie einkauft.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?