Wie viel Gehalt kann ich verlangen bei Festeinstellung?

4 Antworten

Verlangen kannst du was du willst.Bei manchen Firmen ist der Lohn Verhandlungssache.Bei anderen wie Amazon steht in der Stellenbeschreibung.Wieder andere haben einen Tarif bzw Haustarifvertrag.Da kann man sich nicht aussuchen was es gibt.Da bestimmt die Tätigkeit / Lohngruppe wieviel Lohn es gibt.Ist wie in der Leiharbeit.Gruppe 1 kann jeder,Gruppe 2 ist etwas schwerer - braucht eine längere Anlernzeit ohne Ausbildung oder Studium.

Ab Lohn / Entgeltgruppe 3 wird eine Ausbildung verlangt.Oft sind das Vorarbeiter und ähnliches.Auch da braucht nicht jeder eine Ausbildung.Bestimmtes Können oder Wissen reicht da manchmal schon.Besser man hat " Vitamin B " .Dann kann man schon mal was werden ohne das man für die Position geeignet ist weil man nicht die nötige Qualifikationen hat.Ganz wie in dem Text https://www.songtexte.com/songtext/comedian-harmonists/ein-freund-ein-guter-freund-73fee2b1.html

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Warum solltest du mehr bekommen, als jemand der schon länger im Unternehmen ist als du. Also ja es ist frech wenn du direkt 14 Euro verlangst.

Allerdings ist die Summe allgemein nicht frech, nur wenn alle anderen 12 bekommen, dann musst du deinen Chef schon überzeugen können.

Ich denke nicht, dass das zu frech ist, aber auch nicht, dass es realistisch ist. Wenn du es genau wissen willst, schaust du dir mal Durchschnittsgehälter an, eventuell bei https://www.stellenanzeigen.de/gehaltscheck/ oder ähnlichen Seiten. Dann bekommst du ein Gespür für das, was du verlangen kannst.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung

Hast Du irgendeine Qualifikation welche diesen Lohn rechtfertigen würde ?

Ich denke nicht, denn 12-14€ sind Hilfsarbeiterlöhne. Kommst Du dem Personaler gleich mit derart überzogenen Forderungen kannst Du die Bewerbung vergessen - es sei denn er braucht gerade DICH aus irgendeinem Grunde.

Was möchtest Du wissen?