Wie viel Gehalt für eine Traineestelle (Bachelor) sind angemessen?

6 Antworten

Naja kommt immer darauf an:

  1. Welches Bundesland
  2. Welcher Abschluss (z.B. BA) und vor allem "privat oder staatlich"
  3. Welches Alter
  4. Welche Vorqualifikation (z.B. abgeschlossene Ausbildung)
  5. Welcher Bereich / Segment (EDV, Maschinenbau oder "nur" ..Wissenschaften)

Aber mit 30.000€ wärste schon einmal anständig dabei, sofern du eben "nur" ein Praktikum hast und einen "guten" BA-Abschluss.

Auch ohne Praktikum ist das zu wenig....immerhin hat er einen Abschluss und die stelle ist ja zum anlernen vorgesehen.

2

5 gute Punkte !

6.. ist es wirklich Trainee mit vielen Stationen oder nicht? hängt also auch vom Inhalt und Dauer ab.

1

Bei uns im Unternehmen bekommt ein Trainee um die 3.000 Euro im Monat. Ich schätze daher, dass 30.000 eher unterdurchschnittlich sind.

30k sind zu wenig. 40K sollten es schon sein und das zahlen auch die guten Unternehmen die richtige Traineestellen anbieten

Sehe ich änlich ...

0
@mkproduction

Viele Tranineestellen sind fakes....da man ja eigentlich für eine Führungsposition ausgebildet werden soll....bei vielen ist das aber nicht der Fall

0

Hier spielen sehr sehr viele Faktoren eine Rolle:

Welche Brache?
Welche Tätigkeit?
Welche Stadt/Bundesland?
Wie groß ist die Firma?
Wie genau ist deren Trainee-Programm aufgebaut?

Es gibt z.B. Trainee Programme, in denen man erstmal recht wenig verdient. Das ändert sich dann nach z.b. einem Halben Jahr/Jahr wenn man als "regulärer" Arbeitnehmer angestellt wird.

Also 30.000 ist ganz schön wenig. In welchem Bereich ist das denn?

Da verdient eine Erzieherin im ersten Arbeitsjahr ja mehr.

Danke ja, sehe ich ähnlich ...

0

Da verdient eine Erzieherin im Westen im ersten Arbeitsjahr ja mehr.

1

Was möchtest Du wissen?