Wie viel Gebühren für Kaminkehrgebühren, Müllabfuhrgebühren, Kanalgebühren und Wassergeld ist im Jahr normal bei drei Personen 80 qm?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich vermute, du sprichst von einer Mietwohnung 80m². Eine dieser Betriebskosten (Kaminkehrer) wird nach m² Wohnfläche berechnet, die im Verhältnis zur Gesamtwohnfläche des Hauses betrachtet werden muss. Die Umlageschlüssel der Betriebskosten findest du in deinem Mietvertrag.

Müllabfuhrgebühren können nach Personen und Sortierung/Anzahl/Größe/Abholungsfrequenz der Abfallbehälter berechnet werden oder nach Gewicht des Abfalls, oder der Vermieter legt hier auch die Kosten nach m² Wfl. um.

Das "Wassergeld" ist für die Kosten des Trinkwasserverbrauches nach Verbrauch des Trinkwassers oder nach Personen oder nach m² Wfl. zu berechnen. Es könnte auch die Eichung der Wasseruhr deiner Wohnung einbezogen sein und die Miete der Wasseruhr.

Unter "Kanalgebühren" sind die Abwasserkosten zu verstehen, die an den Verbrauch des Trinkwassers gekoppelt sind. Dazu könnten auch die Kosten für die Oberflächenentwässerung des Grundstückes kommen, die nach m² Wfl. anteilig berechnet werden.

Da nur ein Tel der Betriebskosten aufgelistet wurde, sind exakte Preisangaben nur eine Vermutung, von normal kann nicht gesprochen werden. Durchschnittlich entfallen auf den m² Wohnfläche etwa für die hier genannten Kosten 0,75€ pro m² Wohnfläche > 60€ im Monat > 720€ im Jahr.

Vielleicht kann eine bessere Auskunft gegeben werden, wenn du dein Problem ausführlicher hier darstellst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Blondin2000
01.11.2016, 14:51

ich soll Abwassergebühren, Müllabfuhrgebühren, Kaminkehrgebühren, Wassergeld, und Kosten für Ölzentralheizung aufschlüsseln. Sind drei Personen 80 qm Wohnung. Haben eine Ölzentralheizung. Mülltonne haben wir lediglich eine für Restmüll sonst keine.. was kann ich da Angeben? Sind das pauschale Angaben oder?

0

Das kommt auf die örtlichen/regionalen Preise an.

Bei mir wären es etwa 350 - 400 € für Wasser, um 100 € für Müllentsorgung und um 50 € für den Schorni.

Die Wohnfläche hat mit diesen Kosten, außer man wohnt zur Miete und es kann nicht nach Verbrauch/Verursachung abgerechnet werden, nichts zu tun.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kaminkehrgebühren, 

kommt auf die Stockwerke des Hauses an + Grundgebühr

Müllabfuhrgebühren

pro Haushalt ne 80 Ltr Tonne, kostet auch Gebühren sind gleich ob 3 o. 4 Personen

Kanalgebühren und Wassergeld

Verbrauchsabhängig

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?