Wie viel GdB steht mir zu?

4 Antworten

Ich denke, dass nur dein behandelnder Arzt dir bei dieser speziellen Krankheitsgeschichte in etwa sagen kann, wie viel % du evtl. erhalten könntest. Er hat die meiste Erfahrung in so was.

Mal ehrlich erwartest du jetzt tatsächlich das dir irgend einer Hier sagen kann welcher GdB dir zusteht.Du solltest einfach den Antrag auf Anerkennung einer Schwerbehinderung zu stellenDann erfährst du welche GdB dir zugestanden wird. Es gibt zwar Begutachtungsrichtlinien aber es ist letztendlich immer eine Einzellfallentscheidung.

www sozialgesetzbuch de ( SGB IX und bmas de ( Gesetze)

MRT - Befund bitte "übersetzen"

Hallo :)

kann mir bitte jemand diesen MRT - Befund "übersetzen"? Ich gehe demnächst zu einem weiteren Orthopäden, da mein aktueller nicht auf den Befund eingegangen ist.

Streckfehlhaltung der lws und des thorakolumbalen übergangs in untersuchungsposition. Grund- und deckplattenveränderungen der unteren und mittleren lws wie bei schmorlschen knoten. Dehydration der bandscheibe im lumbosacralen übergang. Hier findet sich darüber hinaus ein ausgeprägter breitbasiger rechts präforaminal betonter und hier nach caudal dislozierter bsv mit kompression von s1 rechts. Degenerative veränderungen und ausgeprägter rechts präforaminal nach causal dislozierter bsv mit kompression von s1 rechts im lumbosacralen übergang.

Vielen Dank für Hilfe :)

...zur Frage

Dioptrien und Visus?

Ich hatte mich vor bei der Polizei zu bewerben, dort ist bei den Sehschwächen angegeben:

• Visus ohne Korrektur: Unter 0,3 ein- oder beidseitig. Bei Myopen vor dem 20. Lebensjahr unter 0,5 ein- oder beidseitig. ( Sehschärfe für die Ferne nach DIN 58 220 ) • Visus mit Korrektur: Unter 1,0 auf dem besseren und unter 0,8 auf dem schwächeren Auge.

Ich bin kurzsichtig, udn zwar weiß ich das ich Links -2,0 Dioptrien habe und Rechts -1,25 Dioptrien. Ich habe bereits eine Brille "gekauft", welche ich ab ca. nächster Woche habe. Wie weiß ich jetzt das ich durchfalle oder die Anforderungen bestehe?

...zur Frage

Brille richtig?

Ich mache mir gerade Gedanken. Sind die Brillen nach mehreren Augenärztlichen Untersuchungen wirklich genau auf die jeweilige Person abgestimmt? Ich komme darauf weil: Bei den letzten Augenärztlichen Untersuchungen im letzten Jahr wurde meine Sehschärfe von den Augenarzt 3 Mal und von der Orthoptistin 2 Mal gemessen innerhalb 3 Tage. Anschließend habe ich die neue Brille bekommen. Wird dabei ein Mittelwet festgelegt? Trotz bester Korrektur erreiche ich nun Visus rechts:0,6-0,7 und links: 0,20-0,25. Was ist nun, wenn der Blutdruck schwankt? Er liegt in der Regel bei ca.100/60 und sinkt aber auch oft runter auf ca. 80/50. Das wirkt sich doch auch auf das Sehen aus, oder? Manchmal kommt es mir so vor, als wenn ich denn noch schlechter sehe...Wie kann man nun, den richtigen Wert des Visus bestimmen?

...zur Frage

Bandscheibenvorfall OP Ja/Nein

Bei mir wurde nach MRT ein Bandscheibenvorfall diagnostiziert. Befund: Bei L5/S1 findet sich ein rechts mediolateraler nach cranial umgeschlagener Bandscheibenvorfall, mit Ablösung eines kleinen Sequesters, der isoliert vor dem Vorfall im Spinalkanal liegt. Tangierung der rechten S1-Wurzel dadurch. Abhebung des hinteren Längsbandes bei L5/S1. Noch keine spinale Enge. NB: Leichte dorsale Protrusion der Bandscheibe bei L3/L4 ohne Tangierung der Nervenwurzelfaser. Bevor ich mich unters Messer begebe, wer hat Erfahrungen damit und kann man dies auch ohne OP beheben ?

...zur Frage

Befunerklärung lws 4/5 5/S1

L4/5 Dorsale Abflachung des Bandscheibenfaches mit beginnender zirkumferenter Auzwalzung der Bandscheibe

L5/S1 Mäßiggradige Abflachung des Bandscheibenfaches mit zirkumferenter Auswalzung der Bandscheibe

Osteochondrose L4/5 und L5/S1 was heißt das???

...zur Frage

Kann sich Augenarzt geirrt haben?

Hallöle,

ich hab vor ca 2 Jahren beim Augenarzt einen Sehtest für meinen Führerschein gemacht. Dabei kam raus: rechts: Sph: -0,25, cyl: 0; links: -0,5, cyl: 0

Man braucht ja einen Visus von mindestens 0,7, damit man keine Brille tragen muss. Der Arzt kam aber zu dem Ergebnis, dass ich eine Brille brauche (finde ich nicht) und das kotzt mich mittlerweile dermaßen an, weil das eben auch im Rettungsdienst nervt...

Jetzt habe ich einen Sehstärkerechner gefunden und der meint, dass ich rechts einen Visus von 0,9, links einen von 0,6 habe. Das kann durchaus gut sein, wenn ich mich recht erinnere. Es ergibt also einen Gesamtvisus von 0,75.

Der Augenarzt war eh nicht so ganz bei der Sache, hat mich nicht mal auf meinem Perso-Bild erkannt :D

So, mit dieser Hoffnung möchte ich jetzt meine Sehhilfe aus dem Führerschein austragen lassen, weil, wie gesagt, die Brille nervt und es keine Kontaktlinsen gibt, die 0,25 Dioptrien ausgleichen.

Kann ich mir da Hoffnungen machen, wenn ich beim Arzt nochmal nachfrage, ob er noch mein Gutachten ohne Korrektur hat? Hab nämlich nur das mit Korrektur...

Wenn nicht, gibt es Tipps, wie man seine Augen auf einen erneuten Test "vorbereiten" kann?

Schankedön im Voraus :)

Gruß

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?