Wie viel Garantie gibt Media Markt bei einem Apple MacBook?

2 Antworten

also ich habe auch ein Macbook pro 13 zoll 

und es ist 1 Jahr garantie darauf

hab ihn aber im applestore gekauft

normal giltet Garantie in Deutschland 2 jahre lang. Das heißt wenn etwas im laden nicht inordnung war mit dem macbook kommt media markt dafür auf aber nur innerhalb der ersten 6 monate danach must DU beweisen das der fehler von media markt kommt durch falsche lagerung etc und dann wirds schwierig.

 

aber wenn du es genau wissen willst  frag doch einfach im Media markt einen verkäufer der muss das genau wissen

 

und wieso kaufst du ihn nicht in einem mstore ? die können dir dann besser sagen was der kann etc. bei apple fragen gehen ich immer dahin und werde wunderbar beraten.

Das ist halt ihr fachgebiet wo die sich richtig gut auskennen. 

Du solltest zwischen Garantie und Gewährleistung unterscheiden.

Garantie: ein zwischen Käufer und Verkäufer abgeschlossener Vertrag, der dem Käufer eine unbedingte Schadensersatzleistung zusichert.

Gewährleistung: definiert eine zeitlich befristete Nachbesserungsverpflichtung ausschließlich für Mängel, die zum Zeitpunkt des Verkaufs bereits bestanden.

Im juristischen Sinn definiert eine Garantie die vertraglich vereinbarte Verpflichtung eines Garanten, während die Gewährleistung direkt aus dem Gesetz abzuleiten ist. Die gesetzliche Gewährleistung bezieht sich auf die Mangelfreiheit des Kaufgegenstandes zum Zeitpunkt der Übergabe an den Käufer. Genaueres siehe Gewährleistung. Sie beträgt nach § 438 BGB allgemein 24 Monate und kann bei Gebrauchtwaren per AGB oder einzelvertraglich auf zwölf Monate verkürzt werden. Der Kunde kann daher seine Rechte bei Lieferung eines mangelbehafteten Gegenstandes nunmehr zwei Jahre lang (bzw. ein Jahr bei gebrauchten Waren, sofern kaufvertraglich vereinbart) geltend machen. Zu Gunsten des privaten Käufers gegenüber dem gewerblichen Verkäufer wird beim Verbrauchsgüterkauf in den ersten sechs Monaten nach Übergabe vermutet, dass die Ware schon zum Lieferzeitpunkt defekt war, es sei denn, der Verkäufer kann nachweisen, dass der Mangel zum Zeitpunkt der Lieferung noch nicht bestand. Reklamiert der Kunde später als sechs Monate nach dem Kauf, so kehrt sich die Beweislast um, d.h. er muss beweisen, dass der Gegenstand schon bei der Übergabe einen Mangel aufwies.

Für den Kunden ist zu beachten, dass durch eine Garantiezusage die gesetzliche Gewährleistung in keinem Fall ersetzt oder gar – im Umfang oder der Zeitdauer – verringert werden kann, sondern immer nur neben der bzw. zusätzlich zur gesetzlichen Gewährleistung Anwendung findet.

Sowas steht bei Wikipedia ...

Ich weiß zwar nicht so genau ob und wie das meine Frage beantwortet, aber trotzdem danke ^^

0

Was möchtest Du wissen?