Wie viel g Eiweiß kann der Körper auf einmal aufnehmen?

5 Antworten

Überschussproteine werden generell ausgeschieden, nicht wie beim Fett eingelagert, das bedeutet Belastung der Nieren und Leber, der Proteinbedarf ist bei Menschen gering, deswegen nicht in den Märchen glauben, wo es erzählt wird, dass viele Proteine mehr Muskelmasse aufbauen können, Muskeln bestehen zu 80% aus Wasser

Es gibt Studien mit bis zu 60g auf einmal (auch ältere Frauen), und in all diesen Studien konnte die Menge komplett aufgenommen werden. Über 60g kenne ich persönlich aber keine gesicherten Erkenntnisse.

Eiweiß erhitzen?

Es gibt ja "hochwertiges Eiweiß", das also besonders gut vom Körper verarbeitet werden kann vermute ich mal..

Ab wann bei der Erhitzung verschwinden diese Eigenschaften. Also bei wie viel Grad?

...zur Frage

Wie dosiere ich einen Eiweiß Shake? Mehr Pulver=Mehr Milch/Wasser?

Hallo,

da ich die SiS Diät mache, möchte ich Abends statt Abendessen einen EW Shake trinken. Nämlich den ESN Elite Pro Complex. Dieser hat bei der Dosierung angegeben, dass man 30g Pulver mit 300ml Milch 1,5%/Wasser nehmen sollte. Da aber 30g für mich zu wenig sind (EW Tagesbedarf ist deutlich höher), muss ich es neu dosieren. Nun meine Frage: Erhöre ich nur das Pulver, heißt zum Beispiel 50g statt 30g und das Wasser bleibt gleich? [50g auf 300ml] Oder muss ich dann auch dementsprechend einen halben Liter trinken? Ist bestimmt super leicht zu beantworten, und ich habe die Bedenken, dass wenn ich bei 300ml Wasser bleibe, das kein "Getränk" mehr sein wird, sondern etwas Puddingartiges, aber beim ersten Mal bin ich mir eben unsicher.. Bitte um Hilfe.

...zur Frage

Cardio oder Muskelaufbauen?

Guten Abend. Ich bin 1,62 groß, bin 16 Jahre alt, Weiblich und wiege 74 Kilo. Ich möchte abnehmen und gehe ins Fitnessstudio. Allerdings hab ich dort ein Problem: Ich hab nicht viel Motivation beim Krafttraining aber auf dem Laufband schon. Beim Krafttraining lass ich manchmal Geräte sogar aus und mache einfach zu wenig und gebe mir nicht viel Mühe weil es mir keinen Spaß macht. Aber beim Laufband würde ich mehr als 1 Stunde „gehen“ (Ich steigere die höhe bergauf und gehe schnell, laufe nicht wirklich). Kurz gesagt: Cardio ziehe ich durch, beim Krafttraining mangelt es. Ich hab viel Speck am Körper und möchte dieses loswerden. Wäre es nicht besser für den Anfang nur mit Cardio Kalorien zu verbrennen? Oder ist Krafttraining so nötig? Könnte es auch gehen das ich einmal die Woche Krafttraining mache (Gehe 3 mal die Woche ins Gym)? Natürlich ist beim abnehmen auch die Ernährung wichtig, ich versuche auf Kohlenhydrate zu verzichten und nehme viel Eiweiss zu mir. Esse gerne Eiweissbrot und Eier! Also...Kann ich das Krafttraining vielleicht für den Anfang weglassen? Könnte z.b immer 1 Stunde und 30 Minuten auf dem Laufband gehen :)

...zur Frage

Blutplasma spenden und Muskelaufbau?

Hi
Ich möchte gerne Blutplasma spenden gehen.. ich habe mich etwas informiert und erfahren dass das Plasma aus sehr viel Protein besteht
Ich ernähre mich extra sehr bewusst um Muskeln aufbauen zu können und esse dementsprechend sehr viel Eiweiß bzw. versuche immer auf meine 160g pro Tag zu kommen..
natürlich ernähre ich mich auch anderweitig sehr ausgewogen
Aber das soll nicht das Thema sein..
Meine Frage ist.. baue ich trotzdem genauso viele Muskeln auf wenn ich 2x die Woche Plasma spenden gehe? Oder ziehen sie mir auf deutsch gesagt die Proteine wieder aus dem Körper raus und ich erreiche letzten Endes nichts?
Oder soll ich am Ende noch mehr Eiweiß essen?

Ps: wie siehts eigentlich aus mit dem heimfahren nach einer Plasmaspende? Kann man bedenkenlos danach Auto fahren?

Vielen Dank schonmal und einen schönen Abend euch!

...zur Frage

Will Gewicht verlieren, ist was ich esse okay?

Heute morgen 1 Kaffe schwarz, 30g schätz ich mal Haferflocken mit bisschen Milch & Früchten. Mittags Putenbrust, Reis und Salat (kleine bis mittlere portion ungefähr) und zwischendurch 2 knäckebrot mit lachs oder käse...Trinke am tag auch viel wasser (2,5l) und hab mir vorgenommen jeden tag 30 joggen zu gehen (hab heute schon durchgezogen).

Wog vorher 52kg jz 59kg würd gern wieder runter auf 52 bin ca 1,65cm "groß"

Ich beobachte nicht was andere so essen deswegen kann ich nicht einschätzen ob das viel ist oder nicht..also es soll halt wenig genug sein um Gewicht zu verlieren und mich wieder gut zu fühlen. Bevor jemand sagt irgendwie 52kg ist zu wenig oder sowas..52kg sehen an jedem anders aus (je nachdem wv muskelmasse,fettgewebe man hat), und letztendlich muss ich mich in meiner Haut wohlfühlen.

...zur Frage

Wie decke ich meinen Eiweißbedarf beim Muskelaufbau?

Ich trainiere noch nicht so lange, aber ich versuche ein wenig Fett zu verlieren und gleichzeitig Muskeln aufbauen. Ich versuche ein Kaloriendefizit von 500kcal zu erreichen. Nur schaffe es dadurch meinen Eiweißbedarf nicht zu decken. Zum Frühstück 50g Haferflocken + Obst + Magerquark + 10g Proteinpulver. (Mittagessen ist immer unterschiedlich) Zum Abendessen esse ich Rührei mit Thunfisch und nochmal ein Proteinshake. Letztendlich komme ich mit diesen beiden Mahlzeiten auf 85g Eiweiß und habe nur 400kcal für das Mittagessen übrig. Ich wiege 65kg und bin 170cm groß. Ich versuche auf 1,8g/kg zu kommen. Das wären 117g Eiweiß nur schaffe ich so viel nicht und habe nur noch 400kcal zum Mittagessen. Ich weiß nicht wie/was ich machen soll :/ Bitte Hilfe. Danke :) (Habe ungefähr 18% KFA und mein Ziel ist es auf 12% zu kommen)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?