Wie viel Futter braucht mein Katzenbaby?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Also meine Kitten hätte am liebsten 10 Beutelchen am Tag gefressen. Ich habe Ihm morgens einen und Abends einen gegeben und er ist bestens Entwickelt. Eine Bekannte von mir gibt ihren zwei ausgewachsenen Katzen zusammen einen Beutel am Tag, also jeder bekommt die hälfte und dazu viel Trockenfutter. Die Katzen streiten ständig und verprügeln sich beim Essen. Wieder eine andere gibt ihren Katzen nur Trockenfutter. Ich glaube jeder denkt er macht es richtig. Deine Kitten wird dir schon zeigen ob es ihr reicht oder nicht. Dafür musst du ein Gefühl entwickeln.

Vielen Dank, ich hab mich auch anderweitig schon ein wenig informiert, zum Beispiel weiß ich jetzt, dass nur Trockenfutter allein nicht gut sein soll!

Liebe Grüß!

0
@Metallnuss

Trockenfutter im Allgemeinen ist nicht gut. Katzen sind reine Fleischfresser, Trockenfutter besteht meistens hauptsächlich aus Getreide. Außerdem nehmen Katzen ihr Wasser hauptsächlich über die Nahrung auf. In Trockenfutter ist viel zu wenig Flüssigkeit enthalten.

0

hallo,....eine Katze in dem Alter sollte so viel fressen dürfen wie sie will.  Sie will ja noch groß und stark werden. Juniorfutter brauchst Du nicht geben, ist nur Geldschneiderei.  Trockenfutter meiden,  nur hin und wieder mal etwas als Leckerli. Immer frisches Wasser bereit stellen. Das Nassfutter sollte mindestens 60% Fleischanteile haben. Keine Zucker und Getreidezusätze.

Gruß,...spatzi321

also ich gebe meiner katze (nicht mehr die jüngste) immer wenn sie in die küche kommt, sich hinsetzt und miaut, das heißt bei ihr nämlich dass sie hunger hat. aber das wichtigste ist du darfst deinem kater nix neues geben, bevor er das schüsselchen leer gefressen hat (außer es steht schon 2 tage) weil wenn du alles weg machst wo er nicht mehr will, ist das 1. geldverschwendung und 2. gewöhnt er sich daran und wird es immer machen. gebe ihm aber max. 3 mal pro tag nassfutter und stelle noch trockenfutter dazu, wo er dann immer nehmen kann wenn er zwischendurch hunger hat!! so machen wir es auf jeden fall bei meiner katze

Vielen Dank! Vom Prinzip her mache ich es auch so. Bis jetzt hat er aber ohnehin recht schnell alles aufgefressen, was ich ihm hingestellt hatte. Allerdings versuche ich ihm jetzt schon abzugewöhnen, beziehungsweise erst gar nicht anzugewöhnen, dass er direkt etwas bekommt, wenn er vor dem Napf steht und miaut. Das kann wahrscheinlich jeder machen wie er möchte, für mich geht das aber schon in Richtung betteln und das möchte ich ihm nicht antrainieren. Ohnehin hat er noch nicht angefangen zu schreien, wenn er vor dem Napf saß. Sobald er hingegangen ist und leer war, habe ich geschaut was er macht bis er sich mit etwas anderem beschäftigt hat und dann habe ich ihm etwas gegeben, also sehr zeitnah (Nur um negative Kommentare zu vermeiden. Ich lasse mein Tier nicht hungern, genau deswegen fragte ich ja auch ;) ) Liebe Grüße!

0
@Metallnuss

(Nur um negative Kommentare zu vermeiden. Ich lasse mein Tier nicht hungern, genau deswegen fragte ich ja auch ;)

Das glaubt ich dir auch, aber Trockenfutter solltest du trotzdem ganz weglassen :) (Vor allem bei einem Kater, Erklärung siehe weiter unten in der Antwort von cocoly75!)

0
@riceball

Das mit dem Napf machst Du genau richtig, betteln geht gar nicht!!! :-)

0

Mehrere Packungen Paradiescreme in einer Schüssel zubereiten?

Hallo,

ich möchte eine größere Menge Paradiescreme zubereiten. Eine Packung reicht aber nur für 4 Portionen, also habe ich 5 Packungen gekauft. Kann ich nun einfach eine große Schüssel nehmen und da alle 5 Packungen in 1,5 L Milch einrühren oder geht das bei so einer Menge nicht mehr auf? Hat das jemand von Euch schon mal ausprobiert? Welche Milch eignet sich da generell am besten? Vollmilch oder Fettreduzierte, H-Milch?

Danke schon mal im Voraus

...zur Frage

Warum ist unser Kitten-Kater plötzlich anders als vorher?

Hallo :)

Haben uns vor ein paar Wochen einen Kater (Kitten) angeschafft :) ist auch nicht die erste^^ Da es eine Hauskatze ist (und jetzt kommt bitte niemand von Tierquälerei, die Katze hat 90 m² für sich :D) haben wir gesagt er braucht einen Partner =) nun haben wir seit einer Woche einen kleinen Goldschatz dazu geholt aus dem Tierheim.

Er war Anfang auch noch total normal, hat gespielt mit der neuen Katze war wie immer (man muss sagen unser kleiner Rabauke war immer recht wild, hat gebissen und wollte nur spielen) nur jetzt seit ca 2-3 Tagen ist er wie ausgewechselt..

  • schläft nur noch
  • will nicht mehr spielen
  • zittert ????
  • sitzt da und tut einfach gar nichts außer in eine Ecke starren

er kommt kuscheln zu uns, frisst, trinkt, hat normalen Stuhlgang alles... nur er ist einfach nur verdammt ruhig.. die andere Katze aber nicht, da ist alles normal.. sie beschäftigt sich wie anfangs auch noch viel mit sich selber..

Hat jemand eine Ahnung was es sein kann?

Wirklich gefährlich eig ja nicht oder? Da er frisst, trinkt und so..

wenn es bis Dienstag nicht besser ist, wollten wir den TA aufsuchen?!

...zur Frage

wieviel futter für die hauskatze

seit ca. 4 wochen haben wir eine 3-jährige wohnungskatze seit tagen lese ich im internet und auf verpackungen um die richtige futtermenge zu finden. leider sind die angaben sehr unterschiedlich. sie erscheint eher normalgewichtig, aber wir sind trotzdem unsicher. trockenfutter hat sie immer zur verfügung, frisst sie aber selten. wasser steht sowieso immer bereit. nassfutter: tja 2-3 portionen pro tag mit jeweils ca. 100 g zu viel ? meisten füttern wir kitekat (die beutel) aber welchseln ab und zu auch ab. wir versuchen am abend viel mit ihr zu spielen,aber oft ist sie einfach zu faul und möchte nur "kuscheln" und gestreichelt werden.

...zur Frage

Katze geht auf Menschenklo? Ist das gut?

Meine Katze habe ich bekommen, da war sie nicht ganz 8 Wochen alt (viel zu früh), aber ihr Mutter war gestorben, und sie mit der Flasche aufgezogen. Kann sein, dass sich sich gerade deswegen dezent "vermenschtlich"verhält, aber sie hat irgendwann begonnen mir das auf die Toilette gehen nachzumachen. Ich bin mir nicht sicher, was ich davon halten soll, da sie zwar bis jetzt noch nicht rein gefallen ist, aber sollte ihr dies einmal passieren, wenn ich nicht zu Hause bin, denke ich nicht, dass sie (Gesetz des Falles sie liegt kopfüber drinnen) aus eigener Kraft wieder heraus kommt. Daher meine Frage: Hat jemand Erfahrung damit? Ich wohne im 5. Stock, und ja, es ist ein Vorteil, kein Treu schleppen zu müssen, aber hat vielleicht jemand eine Katze, die seit Jahren so lebt? Ich hab auch gelesen, dass man sowas Katze antrainieren kann (is doch total gegen ihre Natur oder?) soll ich jetzt einfach den Deckel schließen und es ihr strickt abgewöhnen? Sie sitzt dann miauend vor der geschlossenen Toilette. Ist es gefährlich oder soll ich sie einfach machen lassen?

...zur Frage

Abschiedsgeschenk für Praktikantin

Ich arbeite in einer kleinen KiTa und wir hatten dieses Jahr eine wirklich tolle engagierte Praktikantin(Erzieherausbildung).

Wir hatten ihr die Übernahme angeboten, aber da sie noch studieren möchte verlässt sie uns Mitte nächsten Monat leider.

Nun waren auch die Eltern sehr angetan von ihr und haben in Eigeninitiative Geld für ein Abschiedsgeschenk gesammelt , es ist eine Menge zusammengekommen(knapp 300€)

Die Eltern sind nun auf uns zugekommen und uns darum gebeten , etwas zu besorgen was ihr gefallen könnte. Wir sind nun ein wenig unschlüssig was wir mit dem vielen Geld anstellen sollen. Es erscheint uns auch ein wenig viel, obwohl wenn man es wieder runter rechnet die je Eltern "nur" 10€ gegeben haben?

...zur Frage

Hund / Mops / Barf - Menge

Mein Mops, knapp 2 jahre, wird seit anfang des jahres gebarft. da ich mir immer unsicher über die menge war und darauf achte, dass er nicht zuviel wiegt, habe ich jetzt seine ideale menge herrausgefunden und zwar knapp 400 Gramm fleisch pro tag. finde ich für einen kleinen mops, der nicht fett ist, ziemlich viel. der gemüse, obstanteil und mineralien wird durch pulver abgedeckt.

meine frage ist jetzt, ob diese futtermenge tatsächlich korrekt sein kann?

der mops hat eine schulterhöhe von 33 cm und wiegt 9,3 kg.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?