Wie viel Freizeit während des Studiums?

1 Antwort

Wenn Du unmittelbar nach der Matura anfängst zu studieren, dann sind das nicht "die besten 5 Jahre Deines Lebens", sondern das sind die "wichtigsten Jahre Deines Lebens", in denen Du Deinen zukünftigen Beruf lernst.

In 50 Jahren denke ich, dass Du bereits bis zu Deinem 70sten Lebenjahr wirst arbeiten müssen um in Pension zu gehen. d.h. 45 Jahre, wenn Du mit 25 das Studium beendest.

Und deshalb ist es wichtig über wichtig, dass Du den Beruf wählst, mit dem Du Dir diese lange Zeit vorstellen kannst Freude zu haben.

Die "schönsten Jahre Deines Lebens" beginnen genau dann, wenn Du Deinen Studienabschluss hast, und sicher bist, den für Dich zufriedenstellenden Beruf gewählt zu haben.

Ein flexibler Job fürs Studium?

Hallo
Ich habe vor ab Oktober zu studieren und bin auch bereit dafür weiter weg zu ziehen. Natürlich müsste ich mir dort auch einen Job suchen um mir das Studium ein wenig zu finanzieren können, allerdings möchte ich mir auch die Möglichkeit offen halten, in den Semesterferien nachhause zu kommen und nicht gezwungenermaßen bei der Uni zu bleiben. Habt ihr Ideen, was man für Jobs machen kann um in der Hinsicht flexibel zu sein? So dass ich mir die Arbeitszeiten selber einteilen kann?

...zur Frage

Wie viel Freizeit hat man während der Ausbildung?

Weil ich natürlich gut meine Ausbildung abschließen will, gleichzeitig Zeit für mich und meine Freunde brauche (was sehr viel Zeit in Anspruch nimmt), durch die Ausbildung viel lernen muss, etc. Wie soll man das alles unter einen Hut kriegen?

...zur Frage

Kann jeder ingenieur werden?

Wie oben schon erwähnt stelle ich mir die Frage ob jeder ingenieur werden kann. Ich beginne nämlich im September mit der 5 jährigen abend htl und befürchte das ich diese nicht schaffen werde aufgrund meiner Defizite. Als ingenieur muss man doch analytisch denken können und auch sehr gut in Mathematik sein und Physik. Ich möchte unbedingt maschinenbau ingenieur werden und interessiere mich auch sehr für Mathematik und Physik und denke das man auch durch viel fleiß es schaffen kann diese Fächer zu bestehen. Nur analytisches denken und räumliches vorstell Vermögen kann man ja nicht lernen oder doch ??? Ich bitte um ernstgemeinde Antworten. Mfg

...zur Frage

Sinn meines Lebens für was lebe ich?

Also ich bin 15 aberf selber ziemlich reif ich weiß nicht was ich fühle und was der Sinn meines Lebens ist ich gehe noch zu schule in die neunte Klasse schreibe arbeiten und komme damit irgendwie nicht klar ich weiß nicht wie ich lernen soll nach der Schule komme ich heim und es ist alles in Ordnung jedoch ernähre ich mich nicht gesund und fühl  mich in meinem Körper unwohl ich weiß nicht wie ich abnehmen soll weil ich zehn Kilo zu viel wiege und ich habe eigentlich keine produktive Hauptbeschäftigung die ich in meiner Freizeit tun kann ich versuche für mich selber zu schreiben sowas wie eine Schülerzeitung aber ich brauche Tipps und damit komme ich auch nicht klar also ich komme mit nichts klar was ich anfange und das zerstört mich selber ich bin viel zu liebevoll mit mir selber und versuche strenger mit mir selber um zu gehen ich hab kein Plan was ich tun soll

...zur Frage

Werden Informatiker wegen dem Alter diskriminiert?

Werden Informatiker verstärkt wegen dem Alter diskriminiert ? Im Unternehmen sitzen immer Informatiker mittleren Alter (25-45) habe das Gefühl, dass der Rest dann einfach aussortiert wird, weil sie mit dem technologischen Wandel nicht mehr mithalten. Als Arzt oder Ingenieur kann man locker bis zur Rente arbeiten, als Informatiker gehört man mit 45+ schon zum alten Eisen, zumindest mein Eindruck oder wieso solle ein Unternehmen einen 60 Jährigen Informatiker einstellen, wenn der 25 Jährige billiger ist und die neuesten Programmiersprachen beherrscht ? Außerdem muss ein Informatiker auch in seiner Freizeit viel coden und neue Computererneuerungen lernen, Ärzte oder Ingennieure nicht wirklich haben mehr Freizeit und können locker bis 70 arbeiten. Ist der Informatiker ein undankbarer Akkademikerberuf.

...zur Frage

Immobilien- UND Versicherungsmakler werden?

Hallo Leute ,
Ich möchte in Zukunft mit Immobilien und Versicherungen zutuen haben , deswegen habe ich mich erstmal entschieden eine Ausbildung als Immobilienkaufmann zu absolvieren/machen , um mein Wissen in diesem Bereich zu erweitern und mich zum Makler ausbilden. Sagen wir mal ich habe meine Ausbildung erfolgreich abgeschlossen und bin dann ja ein immobilenMAKLER , ist es dann irgendwie möglich das ich mich mit der Versicherungsbranche auseinandersetze, um die Aufgabenbereiche genau zu lernen, damit ich mich zB. In der Selbstständigkeit in den Bereichen Immobilien und Versicherungen tätig machen zu können ? Lernt man etwas über die Versicherungen auch in der Berufsschule während der Ausbildung als Immobilienkaufmann ? Ist es in einer Universität möglich beide Aufgabenbereiche auf einem Mal zu lernen ?
Vielen Dank im Voraus für eure Antworten !

Mit freundlichen Grüßen
Batu Ayd

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?