Wie viel Franken wurden in Euro getauscht von der Schweizer Nationalbank, und was passiert jetzt mit all dem Geld?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Die wirklich exakt genaue Zahl kann dir nur die SNB sagen, die wird es dir aber nicht verraten, und wenn Du hier noch zehn Mal die gleiche Frage stellst.

Wenn einem die Antworten auf die Fragen die man stellt nicht passen, gibt es zwei Möglichkeiten :

- Man will garnichts wissen, weil man sich eh schon eine Meinung gebildet hat, und die nur bestätigt haben will

- Man stellt die Frage nicht genau genug, und erfährt deshalb nicht das was man wissen will.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Maimaier
15.03.2016, 14:06

"Die wirklich exakt genaue Zahl kann dir nur die SNB sagen, die wird es dir aber nicht verraten"

Schade, ich hatte gehofft das in der Schweiz die Transparenz besser ist und zumindest ein Fachmann an die Daten kommt. Wenn Fehler totgeschwiegen werden, wird es nicht besser sondern schlimmer.

0

ca. 500 Milliarden, wobei ein kleiner Teil davon in Aktien investiert ist. Der Rest bringt uns zur Zeit tatsächlich nur Milliarden Verluste.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Maimaier
12.03.2016, 20:38

Der Rest ist in Staatsanleihen? Was passiert mit den 500 Milliarden?

1
Kommentar von FrageSchlumpf
12.03.2016, 22:34

na ganz soviel war es glaube ich nicht. Die SNB hatte schon immer gewisse Währungsreserven und hat im Vorfeld der Einführung der Kursuntergrenze schon mehrfach interveniert.

Ich denke seit Einführung des "Pegs" von 1,20 düften sich die Interventionen auf 300-350 Mrd Euro belaufen haben.

0

Was möchtest Du wissen?