Wie viel Flußbarsche in 54 l aquarium?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

weil mir Zierfische zu langweilig sind

Zierfische "gibt es eigentlich nicht". Das Wort benutzt kaum ein ernsthafter Fischhalter. Es ist so ähnlich wie "Unkraut" im Gartenbau. Es gibt zwar Fische mit interessanterem oder uninteressanterem Verhalten, aber ob sie zufällig auch bunt sind und ob man sie im Baumarkt kaufen kann spielt dabei keine Rolle.

der Krebs muss nicht unbedingt sein

Gut, den lassen wir mal unter den Tisch fallen.

So zu den Flussbarschen. Du weißt wie groß die werden können. Die Haltung größerer Flussbarsche wäre in Becken über 1000 Liter zu empfehlen. Auch für kleine Flussbarsche, wie lang du die dann auch halt willst, also Monate oder ein Jahr, kann ich dir ein 54 Liter Aquarium nicht empfehlen.

Ich finde das jetzt nicht generell verwerflich, wenn man das Becken relativ kühl aufstellen kann. Aber dennoch, das Becken für so etwas sollt schon eine Nummer größer sein. Also so 80-100 cm Kantenlänge aufwärts.

nicht dein Ernst??

Zunächst frage ich mich wie du zu dein Angelschein kamst? Kam in der Prüfung nix zu den Gesetzen? Da müsste beigewesen sein das die Entnahme aus der Natur um sie sich anzueignen verboten ist.

Hinzu kommt das das Becken viel viel zu klein ist, die Kollegen werden 20-40 cm gross über 1 kg schwer, ein 60 cm langes Becken ist da echt ein schlechter Witz. Selbst wenn du jungtiere fängst haben die einen erhöhten Nährstoffbedarf um dahin wachsen zu können, die koten das Becken in null komma nix zu.

Und klar ein krebs zu fischen, wenn du Pech hast frisst der die barsche, der hat nicht umsonst vorne die Kneifzangen, es sind Allesfresser, was da echt wörtlich genommen werden sollte.

aber hast schon recht langweilig ist das nicht, sondern abenteuerlich..,alles dabei der kick bei was verbotenen erwischt zu werden, erhöhter Arbeitsaufwand durch vollgekaggtes Wasser und ein bisschen Gemetzel....

 

 

 

BigBen90011 29.06.2017, 20:04

Jaja ist ka gut deshalb habe ich ja gefragt.

0
BigBen90011 29.06.2017, 20:05
@BigBen90011

Dann werde ich es nicht mschen ich will die Tiere nicht quälen aber hast du eine andere Alternative für mich? 

0
jww28 29.06.2017, 20:33
@BigBen90011

Alternativen gibt es genug ;) zunächst würde ich zu einen grösseren Becken raten und sich die Grundlagen zur Aquaristik mal aufmerksam durchzulesen, so ganz einfach ist das nicht, du musst ja neben den Fischen auch den Lebensraum Aquarium\ Wasser sehen, mit ihm steht und fällt das Projekt. Hier kann man sich zb etwas informieren, da findest du auch eine suchmaschiene für Fische :)

http://www.aquarium-guide.de/tipps.htm

vielleicht bist ja ein Welstyp, ab 1,20-1,50 Beckenlänge bekommt man da schon eine recht nette Auswahl :-)

0
Nico6688 29.06.2017, 20:29

Größeres Aquarium und keine Krebse;)

2

Was möchtest Du wissen?