Wie viel finanzielle Unterstützung der Eltern?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Kommt drauf an. Wieviel Geld hast du insgesamt im Monat zur Verfügung mit allem was du bekommst? (Job, Beihilfen, Geld von Eltern, usw.)
Und wieviel deine Schwester?
Dann kannst du ja locker ausrechnen ob das nun fair ist oder nicht.
Wenns dir nur ums Prinzip geht dass er ihr alles zahlt und dir nicht (egal wer wieviel Gdld hat) dann ist's natürlich unfair.

Wenn deine Schwester faul ist und du nicht, dann haben deine Eltern - auch dein Vater - bei ihr etwas falsch gemacht und bei dir etwas richtig. Deshalb kann man seine Linie wohl nicht hinterfragen :o)

Ungerecht ist es schon, aber es bedeutet nicht, dass du von deinem Vater weniger geliebt wirst. Eher wirst du als erwachsener und reifer als deine Schwester in ihrer Zeit angesehen.

Also, da musst du durch. Falls du später mal wirklich in einer finanziellen Notlage bist, werden dir deine Eltern sicher mit vollem Einsatz helfen. Und wenn du niemals in eine solche Notlage kommst: Noch besser!^^

Hätte ich 2 Kinder, würde ich nicht so handeln.

Ich finde das nicht richtig von deinem Vater.

Bist du aber sicher, dass das wirklich so ungerecht aufgeteilt ist oder hast du vielleicht was anderes bekommen, so dass es doch wieder gleichmäßig aufgeteilt ist?

Was möchtest Du wissen?