Wie viel Filme guckt ein Filmkritiker in der Woche?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Habe mal gehört, dass 300 Filme pro Jahr schon ne respektable Nummer ist für n Filmkritiker. 
Man muss aber auch bedenken, dass viele Kritiker ihren Job nicht immer gut machen oder ernst nehmen. Viele sehen sich viele der Filme, über die sie schreiben, entweder gar nicht oder nicht komplett an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kommt ganz drauf an, was für eine Art von Filmkritiker. 
Einer dieser selbsternannten Filmkritiker von YouTube guckt sich letztendlich an was er willst (also meistens so ziemlich alles, was in die Kinos kommt) und macht dann Videos daraus und dazu dann News oder was auch immer. 
Dann gibt es halt noch berufliche Kritiker von Sendern oder Magazinen, denen wahrscheinlich gesagt wird, wozu sie schreiben sollen. 
Darauf, dass es besonders viele sind, kommt es natürlich nicht an, es kommen ja auch nicht täglich neue Filme in die Kinos. Sie sollten halt generell Hintergrundwissen und auch eine recht objektive Meinung haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Filmkritiker, deren Zahlen ich kenne, schauen auf das Jahr gerechnet täglich mindestens einen Film.

Manchmal halt mehrere am Tag, manchmal keinen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lässt sich nicht pauschal beantworten, aber er sollte schon ein Film-Narr und Serienjunkie sein und nicht nebenher auf dem Smartphone tippen ;).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich hab gestern vier Filme gesehen, obwohl ich kein Kritiker bin. The Witch, Life, Split und Smoking Aces.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Patilla9
17.07.2017, 15:16

Dann solltest du dir mal andere Hobbies suchen :D

1

Was möchtest Du wissen?